Unsere aktuelle Auktion (A50) fand am 13. April 2024 statt.

 

Jagdliche Waffen und Zubehör

  • 81 Limitpreis 380€ Zustand II

    Hirschfänger, um 1700

    Klinge mit Mittelgrat. Eisernes Bügelgefäß mit Muschelstichblatt. Hirschhorngriff. 79 cm.

  • 82 Limitpreis 300€ Zustand II

    Hirschfänger, um 1880

    Gebrauchsstück mit starker Rückenklinge. Griff aus geschwärztem Volleisen mit Löwenkopf. Ohne Scheide. 67cm.

  • 83 Limitpreis 320€ Zustand II

    Hirschfänger, um 1900

    Klinge mit jagdl. Zierätzungen. Hersteller WKC. Eisernes Gefäß mit Hirschhorn. Kplt. mit Lederscheide. 50cm.

  • 84 Limitpreis 300€ Zustand II

    Hirschfänger, um 1800

    Mit alter, preuss. Grenadiersäbelklinge. Gekröntes "FR". Verziertes Messinggefäß. Ohne Scheide. 71 cm.

  • 85 Limitpreis 250€ Zustand II

    Hirschfänger, um 1800

    Rückenklinge von einem Grenadiersäbel. Messingbügelgefäß mit Hirschhorngriff. Ohne Scheide. 76 cm.

  • 86 Limitpreis 250€ Zustand II

    Gebrauchshirschfänger, um 1800

    Starke Rückenklinge. Eisernes Gefäß. Hirschhorngriff. Ohne Scheide. 70 cm.

  • 87 Limitpreis 250€ Zustand II

    Hirschfänger, um 1800

    Bajonettklinge. Eisernes Gefäß. Gedrehter Horngriff. Ohne Scheide. 59 cm.

  • 88 Limitpreis 560€ Zustand II

    Hirschfänger, um 1890

    Klinge mit Hersteller Robert Hermes, Solingen. Eisernes Bügelgefäß mit Horngriffschalen. Stichblatt mit Adelskrone. Kplt. mit Scheide und Ledergehänge. 58 cm.

  • 89 Limitpreis 640€ Zustand II

    Hirschfänger, um 1820

    Breite Rückenklinge mit jagdlichen Gravuren. Verg., verziertes Gefäß. Hirschhorngriff mit aufgelegter Adelskrone. Lederscheide mit verg. Beschlägen und Beimesser. 76 cm.

  • 90 Limitpreis 380€ Zustand II

    Jagdmesser

    Rückenklinge mit Ziergravuren, vermutlich etwas gekürzt. Gerade, runde Parierstange. Hartholzgriff mit Schnitzverzierungen. 37,5 cm.

  • 91 Limitpreis 680€ Zustand II

    Jagdliches Tüllenbajonett, Italien, um 1700

    Aufwendige Rückenklinge mit Hohlbahnen, Gravuren und Zierdurchbrüchen. Messingtülle mit Ziergravuren. Mit Lederscheide. 38,5 cm. Ein identisches Exemplar befindet sich in den Sammlungen des Orsinipalastes Sorano/Toskana.

  • 92 Limitpreis 1700€ Zustand II

    Jagdschwert, 18.Jh.

    Lange Rückenklinge mit beidseitigen Hohlbahnen. Eingelegte Wolfsmarke. Gerade Parierstange mit tordierten Enden. Eiserner, länglicher Griff, mittig mit Horn und Holz. 112,5 cm.