1355

zurückgezogen

STAUFFER Auktionen oHG
Karlstrasse 34, 72525 Münsingen
Telefon : +49(0)7381-501 007
Fax : +49(0)7381-501 009
E-Mail: info@stauffer-auktionen.de

Auktionsartikel00001041
1041

1041: Paar Epauletten, Leutnant

Limitpreis: 280 Euro
Leib-Grenadier Rgt. No.109. Gedunkelt und verfärbt.
Zustand: III-

Auktionsartikel00001042
1042

1042: Uniformensemble, Leutnant Dragoner Rgt.No.20

Limitpreis: 850 Euro
1.bad. Leib-Dragoner Rgt., in Karlsruhe. Langer Rock und Mantel. Komplett mit Schulterstücken. Aus der Träger-Familie von Bassermann-Jordan.
Zustand: II

Auktionsartikel00001043
1043

1043: Paar Schulterstücke Hauptmann

Limitpreis: 280 Euro
Leib-Grenadier Rgt.No.109. Schöne Erhaltung. Zum Einnähen.
Zustand: II

Auktionsartikel00001044
1044

1044: Lanzenwimpel für Unteroffiziere

Limitpreis: 80 Euro
Etwas angegilbt. Oben gekürzt und die Ringösen abgeschnitten.
Zustand: II

Auktionsartikel00001045
1045

1045: Großherzog Friedrich I von Baden: Uniformeffekten als General á la Suite

Limitpreis: 950 Euro
Ein Paar prachtvolle Epauletten aus schwerer Echtgoldstickerei mit Goldkantillen. Im Holzetui. Paradeleibschärpe aus schwerem Goldstoff mit blauer Tuchhinterfütterung. Portepee aus ebenso schwerem Echtgoldfaden gefertigt. Alle Teile äußerst qualitätvoll und in sehr schöner Erhaltung. Friedrich I war der Vater von Königin Victoria von Schweden und damit auch Generals à la Suite der schwedischen Armee. Sogar in den Ranglisten so geführt. Friedrich I. verstarb 1907. Dazu Trägerfoto in dieser Uniform. Sehr schönes, prachtvolles Ensemble. Provenienz: Sotheby`s Auktion Okt.1995 des Hauses Baden.
Zustand: I+

Auktionsartikel00001046
1046

1046: Helm für einen Fähnerich, Artillerie

Limitpreis: 980 Euro
Schöne Lacklederglocke mit vergoldeten Beschlägen. Gewölbte Schuppenketten mit beiden Offizierskokarden. Sauberes, hellbeiges Seidenripsfutter mit Lederschweißband. Sehr schöner, unberührter Helm. Bis auf die Buckelschrauben ein Offiziershelm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001047
1047

1047: Helm für Dragoneroffiziere DR 20 oder 21

Limitpreis: 1500 Euro
Lacklederglocke mit schön versilberten Beschlägen. Greif mit Reservekreuz. Gewölbte Schuppenketten mit beiden Offizierskokarden. Braunes Seidenripsfutter mit Lederscheißband. Schöner Helm. Das Silber ist etwas angelaufen, aber mühelos zu reinigen.
Zustand: II

Auktionsartikel00001048
1048

1048: Helm für einen Sergeanten der Landwehrinfanterie

Limitpreis: 450 Euro
Schön erhaltene Lacklederglocke mit gelben Beschlägen. Lacklederriemen an K91. Beide Kokarden. Gelaschtes Lederfutter. Truppenstempel von 1911, Emblem in Landwehrausführung. Das Landwehrkreuz fehlt.
Zustand: II

Auktionsartikel00001049
1049

1049: Bronzefigur, badischer Feldartillerist

Limitpreis: 550 Euro
In feldmarschmäßiger Adjustierung. Bronzeguss. Signiert "CL.Mayer". 45cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001050
1050

1050: Helm für einen geheimen Oberjustizrat

Limitpreis: 1800 Euro
Trageweise 1919-1923. Schöne Lacklederglocke. Feuervergoldete Beschläge. Greif ohne Krone und Bandeau. Gewölbte Schuppenkette mit zwei Reichskokarden. Gekehlte Helmspitze in der Ausführung für Generale. Cremefarbenes Seidenripsfutter. Lederschweißband. Sehr schöner, wenig getragener Helm in unberührtem Zustand. Selten. Vermutlich der einzige Existente. Aus privatem Nachlass.
Zustand: I-II

Auktionsartikel00001051
1051

1051: Rock für einen etatmäßigen Wachtmeister, Artillerie

Limitpreis: 250 Euro
Artillerie Rgt.No.50. 3.bad., in Karlsruhe. Komplett. Schöner, kammermäßiger Rock. Vorne ein paar Mottenlöcher.
Zustand: II/II

Auktionsartikel00001052
1052

1052: Rock für einen Gefreiten, Artillerie

Limitpreis: 250 Euro
Artillerie Rgt. No.76. 5.bad., in Freiburg. Eigentumsrock. Komplett. Mit Schützenschnur und einer Granate.
Zustand: II

Auktionsartikel00001053
1053

1053: Rock für einen Leutnant, Dragoner

Limitpreis: 550 Euro
Dragoner Rgt.No.22 in Mühlhausen i.E. Lichtblaues Tuch mit schwarzem Samtkragen und Aufschlägen. Rote Paspel. Schulterstücke mit Zahl.
Zustand: II

Auktionsartikel00001054
1054

1054: Schirmmütze für Mannschaften, Artillerie

Limitpreis: 130 Euro
Dichtes Tuch mit roter Paspel und schwarzem Besatz. Beide Kokarden. Komplettes Futter. Kammermäßig.
Zustand: II

Auktionsartikel00001055
1055

1055: Uniformrock für einen Jäger, um 1840

Limitpreis: 350 Euro
Grünes Tuch mit schwarzem Kragen und Aufschlägen. Goldene Fangschnur. Ohne Epauletten.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001056
1056

1056: Helm für Generale, General von Pfeil

Limitpreis: 2200 Euro
Lacklederglocke mit Ausbesserungen. Schön vergoldete Beschläge. Greif mit silbernem, emailliertem Helmstern des Hausordens. Ergänzte Schuppenkette. Original, aber zu kurz und von einem Infanteriehelm stammend. Verschwitzes, etwas rissiges Seidenfutter. Lederschweißband. Innen Lieferantenetikett aus Karlsruhe. Gekröntes Trägermonogramm. Dazu ein Paar Schulterstücke zum Champagerock. Mit gelb/roten Durchzügen und Schlaufen. Im Koffer. Der Helm wurde leider von einem Nichtfachmann überarbeitet und ergänzt.
Zustand: II

Auktionsartikel00001057
1057

1057: Helm für Offiziere im Leib-Grenadier Rgt.No.109

Limitpreis: 3000 Euro
Lacklederglocke mit versilberten Beschlägen. Greif mit schönem Helmstern des Hausordens. Im oberen Kreuzarm ein Emailchip. Vergoldete Schuppenkette mit beiden Offizierskokarden. Sauberes, braunes Seidenripsfutter mit Lederschweißband. Im Futter silbernes, gekröntes Monogramm "von Pfeil". Am Nackenschirm, schräg seitlich ein Bruch. Einfach zu reparieren. Oberst von Pfeil wurde später noch zum General befördert. (siehe Ranglisten)
Zustand: II

Auktionsartikel00001058
1058

1058: Konvolut 6 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 40 Euro
Leib-Gren.109. IR 112 und 113. IR110.
Zustand: II

Auktionsartikel00001059
1059

1059: Lange Hose für Chevaulegeroffiziere

Limitpreis: 280 Euro
Dunkelgrünes Tuch mit karmesinroten Lampassen. Sehr qualitätvoll und schön erhalten.
Zustand: I-II

Auktionsartikel00001060
1060

1060: Kavalleriekartuschkasten für Offiziere

Limitpreis: 280 Euro
Feuervergoldeter Deckel. Das rote Saffianleder hart und brüchig. Aus Besitz von Rittmeister Franz Fehn, 2.bayr.Chevauleger Rgt.Taxis.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00001061
1061

1061: Langer Rock für Chevaulegeroffiziere

Limitpreis: 200 Euro
Aus Besitz von Rittmeister Franz Fehn, 2.bayr.Chevauleger Rgt."Taxis". Langer Rock aus sehr qualitativem, stahlgrünem Tuch. Silberfarbene Knöpfe. Karmesinrote Abzeichenfarbe. Schöne Erhaltung.
Zustand: II

Auktionsartikel00001062
1062

1062: Helm für einen Sergeanten

Limitpreis: 300 Euro
Infanterie. Landwehr/Reserve. Kammerhelm mit gelben Beschlägen. das Leder des Riemens wurde vor langer Zeit erneuert. Beide Kokarden. Helmemblem mit Reservekreuz. Gelaschtes Lederfutter. Stempel unleserlich.
Zustand: II

Auktionsartikel00001063
1063

1063: Paar Epauletten, Hauptmann

Limitpreis: 150 Euro
Infanterie Rgt. No.12. "Prinz Arnulf" in Neu Ulm. Komplett.
Zustand: II

Auktionsartikel00001064
1064

1064: Mannschaftskoppelschloss M/1870

Limitpreis: 35 Euro
Kammermäßig. Etwas verbeult.
Zustand: III

Auktionsartikel00001065
1065

1065: Helm der bayr. Bügerwehr M/1848

Limitpreis: 350 Euro
Hohe Lederglocke mit weißen Beschlägen. Futter fehlt. Busch stark ausgedünnt. Seitlich Kokarde. Fundstück.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00001066
1066
Auktionsartikel00001066
1066

1066: Komplette Uniform für einen Kürassier

Limitpreis: 3000 Euro
bestehend aus Kürassierhelm M/1842, komplett mit etwas dünnem Rosshaarbusch. Futter fehlt. Gusstahlkürass mit Probebeschussdelle M/1845. Komplett mit Futter und roten Manschetten. Blauer Uniformrock mit Hose. Diese schöne, alte Centenaranfertigungen. Orig. Bandelier mit Degentasche. Stempel des Kasseler Fundus. Auf alter Obermaierfigur. Diese Ensemble wurde letztmalig getragen zur 100-Jahrfeier des 1.schweren Reiter Rgt. in München am 20.-22.Juni 1914.
Zustand: II

Auktionsartikel00001067
1067

1067: Helm für Mannschaften

Limitpreis: 450 Euro
Kammer. Schwere Lederglocke mit gelben Beschlägen. Kreuzblatt mit gekehlter Spitze. K91. Schuppenkette fehlt. Gelaschtes Lederfutter. Mehrere Kammerstempel: 3.Inf.Rgt. 1895 und 5.Chevauleger Rgt.
Zustand: II

Auktionsartikel00001068
1068

1068: Helm für Mannschaften, Infanterie

Limitpreis: 490 Euro
Schöne Lederglocke mit vergoldetem Emblem. Schuppenketten an K91. Beide Kokarden. Gelaschtes Lederfutter. Truppenstempel Infanterie Rgt.No.18. ("Prinz Ludwig Ferdinand" in Landau.) Alt verschlossene Doppellöcher. Kaum sichtbar. Schöner, unberührter Helm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001069
1069

1069: Feldgrauer Waffenrock M/16 für Offiziere

Limitpreis: 850 Euro
Leutnant im bayr. Feldartillierie Rgt. No.12, in Landau. Qualitatives, feldgraues Tuch. Eingenähte Schulterstücke mit verg. Zahl. Ordenschlaufen. Kragen mit Aschinger-Borte. Gute Größe. Sehr schöne Erhaltung.
Zustand: I-II

Auktionsartikel00001070
1070

1070: Schirmmütze für Offiziere, Chevauleger

Limitpreis: 130 Euro
Chevauleger Rgt. No.3 oder 6. Dunkelgrünes Tuch mit pfirsichrotem Besatz. beide Kokarden. Im Futter Hersteller aus Marktredwitz. Farbfrisch, aber im Deckel Mottenabschabungen und Löcher.
Zustand: II

Auktionsartikel00001071
1071

1071: Schwert zur Ordenstracht, um 1900

Limitpreis: 150 Euro
Vermutlich Ornat der Johanniter. Klinge mit Hersteller Weyerberg. Gekrönte Chiffre "L". Messinggefäß. Scheide mit Messingbeschlägen und mit rotem Samt bezogen.
Zustand: II

Auktionsartikel00001072
1072

1072: Kürassierpallasch für Offiziere, 1870

Limitpreis: 1600 Euro
Rückenklinge mit beidseitigen Doppelhohlbahnen. Abnahmemarken. Verg. Bügelgefäß. Korb mit gekröntem, bayr. Wappen. Horngriff mit Kupferdraht. Stahlscheide mit zwei Trageringen. (mit etwas Flugrost) 110cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001073
1073

1073: Bürgerwehrsäbel, um 1820

Limitpreis: 550 Euro
Breite, gebogene Klinge mit Gravuren von Sonne, Mond und Sterne. Alte Reparatur im ersten Drittel. Messingbügelgefäß mit Löwenkopf. Ledergriffwicklung mit Messingdraht. Komplett mit Lederscheide. 93cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001074
1074

1074: Kreuzblatt mit gekehlter Spitze.

Limitpreis: 50 Euro
Für Offiziershelme. Vergoldet.
Zustand: II

Auktionsartikel00001075
1075

1075: Degen für Beamte, um 1840

Limitpreis: 50 Euro
Rückenklinge mit Rostnarben. verg. Bügelgefäß. Gewaffelter Ebenholzgriff mit Binde. Ohne Scheide. 96cm.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00001076
1076

1076: Paar Schulterstücke Leib Rgt. München

Limitpreis: 150 Euro
Leutnant. M/15, zur feldgrauen Uniform. Zum Einnähen.
Zustand: II

Auktionsartikel00001077
1077

1077: Tschapka für Ulanenoffiziere

Limitpreis: 2950 Euro
1.bayr. Ulanen Rgt. in Bamberg. Lacklederglocke mit vergoldetem Emblem. Ausführung ohne Lorbeerzweige. Verg. gewölbte Schuppenkette Offizierskokarde und Feldzeichen. Karminrote Paraderabatte. Gelaschtes Lederfutter aus feinem Leder.
Zustand: II

Auktionsartikel00001078
1078
Auktionsartikel00001078
1078

1078: Standarte der bayr. Kavallerievereinigung

Limitpreis: 750 Euro
Beidseitig reich besticktes Fahnentuch. Rand mit Silberkantillen. Messingstander mit Löwe. Blau/weiße Standerstange. "Kavallerievereinigung Dillingen-Lauiningen 1928" "In Treue fest". 38x38cm Standerstange 238cm. Sehr schön.
Zustand: II

Auktionsartikel00001079
1079

1079: Degen für Beamte, König Ludwig 1864-1886

Limitpreis: 550 Euro
Klinge geätzt, gebläut und vergoldet. Mit gekröntem "L". Schön feuervergoldetes Gefäß. Griffschalen aus Perlmutt mit aufgelegter Chiffre "L" unter Krone. Lederscheide mit verg. Messingbeschlägen. 86 cm.

 


Zustand: I-II

Auktionsartikel00001080
1080

1080: Extraseitengewehr für Grenzjäger

Limitpreis: 380 Euro
Vernickelt. Nicht aufpflanzbar. Klinge mit Hersteller. Gewaffelte Horngriffschalen. Komplett mit Lederscheide.
Zustand: II

Auktionsartikel00001081
1081

1081: Reservistennachlass

Limitpreis: 450 Euro
Krug des Chevaulegers Gefr. Schneider 3.Esc. 2.bayr. Chevauleger Rgt. TAXIS in Regensburg 1910-13. Schöner Krug. Dazu die2 Reservistenbilder. Bayr. Militärverdienstkreuz 3.Klasse im Etui. Bundesverdienstkreuz mit Spange "50" aus den 1950er Jahren. Alles aus einem Nachlass.
Zustand: II

Auktionsartikel00001082
1082

1082: Kavalleriedegen M/89 mit Löwenkopf

Limitpreis: 90 Euro
Vernickelte Klinge mit "In Treue fest". Tombakgefäß. Ohne Scheide. 97cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001083
1083

1083: Bierkrug 1ltr.

Limitpreis: 150 Euro
Steingut mit Zinndeckel. Buntes Bild. Zur Erinnerung an die Jahrhundertfeier des 12.bayr. Infanterie Rgt. Neu-Ulm. 1814-1914.
Zustand: II

Auktionsartikel00001084
1084

1084: Bierkrug 1Ltr.

Limitpreis: 140 Euro
Graues Steinzeug. Zinndeckel mit Raupenhelm und Gravur "Kriegerverein Schwabing s./lb. Kameraden Joh. Raab".
Zustand: II

Auktionsartikel00001085
1085

1085: Kartuschkasten für Kavallrieoffiziere

Limitpreis: 490 Euro
Großes, älteres Stück um 1880. Vergoldeter Kastendeckel. Kasten und Bandelier mit rotem Saffianleder gefüttert.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001086
1086

1086: Paar Offiziersepauletten M/1848

Limitpreis: 120 Euro
Infanterie. Versilberte Metallschuppen. Dazu ein Einzelstück.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001087
1087

1087: Kavalleriekartuschkasten

Limitpreis: 280 Euro
Älteres, größeres Stück, um 1870. Versilberter Deckel. Kasten mit schwarzem Saffianleder gefüttert.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001088
1088

1088: Helm und Zubehör aus dem Nachlass Hauptmann Heim

Limitpreis: 2200 Euro
Schöner, kompletter und unberührter Helm für einen Reserveoffizier der Infanterie. Mit Koffer und feldgrauem Überzug. Im Seidenfutter Trägerinitialen. Dazu sehr schöne Offiziersfeldbinde. Mützenriemchen. Paar Schulterstücke. Trägerfoto. Aus privatem Nachlass Familie Hptm. Johann Georg Heim aus Nürnberg. Gerichtsvollzieher in Bad Windsheim. Gedient im Infanterie Rgt.No.14. Danach Landwehr-Insp. Nürnberg und ab 1915 Kommandant des Kriegsgefangenelagers Lichtenau. Von 1916-1918 Ortskommandant Stadt Sulzbach im Elsass. 1921 in Nürnberg verstorben.
Zustand: II

Auktionsartikel00001089
1089

1089: 2 Porzellanfiguren

Limitpreis: 650 Euro
Manufaktur Nympenburg. Bayr. Trommer und Fähnerich des I. Inf.Rgt. 1740-1790. Bunt glassiert. Im Boden nummeriert und Marke. Beim Fahnenträger fehlt die Fahnenspitze und die Degenscheide. 24 und 32cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001090
1090

1090: Raupenhelm M/1868

Limitpreis: 650 Euro
Lederglocke mit Wollraupe. Leder des Kinnrimenes ergänzt. Gelaschtes Lederfutter.
Zustand: II

Auktionsartikel00001091
1091

1091: Helm für Mannschaften der Kürassiere, 1870

Limitpreis: 680 Euro
Stahlblechglocke mit Messingkamm und gekröntem "L". Schuppenkette an Löwenköpfen. Seitlich Kokarde. Truppenstempel "2.CR, 1870". Helmraupe ausgedünnt. Futter fehlt.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001092
1092

1092: Eigentumsrock für Mannschaften

Limitpreis: 160 Euro
Infanterie Rgt.No.15. "König Friedrich-August von Sachsen" in Neuburg/Do. Schöner Rock mit Aschingerborte um den Kragen. Die Zahl auf den Schulterklappen wurde sauber entfernt. Knöpfe versetzt. Träger hat wohl zugenommen.
Zustand: II

Auktionsartikel00001093
1093

1093: Konvolut 6 Einzelschulterklappen für Mannschaften/Offiziere

Limitpreis: 50 Euro
1.FAR. 4.Jäger Btl. Feld-MG Zug 19. 7.FAR.
Zustand: II

Auktionsartikel00001094
1094

1094: Konvolut 10 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 80 Euro
Fuss-und Feldartillerie
Zustand: II

Auktionsartikel00001095
1095

1095: Konvolut 10 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 50 Euro
Infanterie und Landwehr-Bezirks.Kdo.
Zustand: II

Auktionsartikel00001096
1096

1096: Helm der Landwehrartillerie, M/1848

Limitpreis: 250 Euro
Gereinigt und aufpoliert. Kugel ergänzt. Der Helm wurde mit Klarlack "konserviert". Orig. Lederfutter.
Zustand: II

Auktionsartikel00001097
1097

1097: Helm für Kürassiere, ab 1848

Limitpreis: 950 Euro
Stahlblechglocke mit Messingkamm. Chiffere "M". Schuppenketten an Löwenköpfen. Orig. Kokarde. Volle Rosshaarraupen. Kompletes Innenfutter. Helm wurde gereinigt. Truppenstempel 2.CR 3.Esc.
Zustand: II

Auktionsartikel00001098
1098

1098: Konvolut 9 Einzelschulterstücke für Offiziere

Limitpreis: 50 Euro
5xInfanterie. 3xLandwehr. 1x schwere Reiter.
Zustand: II

Auktionsartikel00001099
1099

1099: Schirmmütze für Offiziere, Ulanen Rgt. 1 oder 2

Limitpreis: 150 Euro
Grünes Tuch mit karminrotem Besatz und Paspel. Weiche Form. Lederaugenschirm. Komplett mit Schweißband.
Zustand: II

Auktionsartikel00001100
1100

1100: Kavalleriepallasch, um 1780

Limitpreis: 2900 Euro
Breite Rückenklinge mit beidseitiger Doppelhohlkehlung. Verwischte Gravuren von Reitern und floraler Zier. Inschrift "pro deo et patria". Messingbügelgefäß mit Löwenkopf. Daumenring. Knöchelschild mit Waffentrophäen. Ledergriffwicklung mit Messingdraht. Ohne Scheide. Sehr wahrscheinlich städtische Bürgerwehr. Die Zuschreibung nach Bayern ist jedoch nicht gesichert. 100,5cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001101
1101

1101: Kavalleriesäbel für Offiziere, um 1830

Limitpreis: 750 Euro
Gebogene Rückenklinge mit Ziergravur und gekröntem "MJK". Messingbügelgefäß. Gewaffelter Ebenholzgriff. Lederscheide mit Messingbeschlägen und zwei Tragringen. Mit (späterem) Portepee. 108cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001102
1102

1102: Raupenhelm für Infanterieoffiziere, M/1868

Limitpreis: 200 Euro
Lacklederglocke mit vergoldeten Beschlägen. Offizierskokarde. Sturmriemen mit offiziermäßiger Halterung an Löwenkopfen. Lederschweißband. Seidenrips fehlt. Helmraupe ist original, aber Mannschaftsmäßig.
Zustand: II

Auktionsartikel00001103
1103

1103: Litewka für einen Wachtmeister, Ulanen/Chevauleger

Limitpreis: 280 Euro
Dunkelgrünes Tuch mit verdeckter Knopfleiste. Karmesinrote Schulterklappen. Vergoldete Sergeantenknöpfe. Unteroffiziertresse. Dazu die komplette Schirmmütze. Ab 1900 getragen.
Zustand: II

Auktionsartikel00001104
1104

1104: Zweispitz, bayr. Post

Limitpreis: 100 Euro
Schwarzer Nadelfilz. Vorne blau/weiße Agraffe mit Krone. Lederschweißband.
Zustand: II

Auktionsartikel00001105
1105

1105: Feldhelm 1915 für Kavallerieoffiziere

Limitpreis: 1500 Euro
Sehr schöne Lacklederglocke mit feuervergoldeten Beschlägen. Emblem mit Reservekreuz. Lacklederkinnriemen mit vergoldeten Beschlägen an K91. Gewölbte Schuppenkette mit Verdeckrosetten K91 lag bei, leider nur noch eine Hälfte vorhanden. Beide Offizierskokarden. Sauberes, hellbeiges Seidenfutter und Lederschweißband. Dazu der feldgraue Überzug und der Helmkoffer. Sehr schöner, wohl kaum getragener Helm.
Zustand: I-

Auktionsartikel00001106
1106

1106: Degen für Militärbeamte M/1799

Limitpreis: 120 Euro
Schmale Rückenklinge. Eisernes Bügelgefäß. Gewaffelter Holzgriff. Ohne Scheide. 99cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001107
1107

1107: Helm für Generale

Limitpreis: 2200 Euro
Lacklederglocke mit schön versilberten Beschlägen. Silberne, gewölbte Schuppenketten mit beiden Offizierskokarden. Helmspitze nicht vorschriftsmäßig, wohl von einem Offiziershelm stammend. Helmwappen ohne Lorbeerzweige. Im rotenTeil des emaillierten Helmembelms ein Emailchip. Sauberes, braunes Seidenripsfutter und Lederschweißband. Trotz der unkorrekten Spitze ein sehr schöner Helm. Dafür ist das Limit sehr günstig gestaltet.
Zustand: II

Auktionsartikel00001108
1108

1108: Raupenhelm für Mannschaften M/1868

Limitpreis: 480 Euro
Komplett. In unberührtem Fundzustand. Raupe mit Mottenschäden. Lederfutter hart und fehlerhaft.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00001109
1109

1109: Helm für einen Fähnerich

Limitpreis: 680 Euro
Infanterie. Schöne Fiberglocke mit verg. Beschlägen. Beide Offizierskokarden. Hohe, gekehlte Spitze. Sauberes, braunes Seidenripsfutter. Schweißband aus Ersatzmaterial. Nur die Buckelschrauben unterscheiden den Helm vom Offizier. Unberührter, verstauber Fundzustand.
Zustand: II

Auktionsartikel00001110
1110

1110: Blaue Offizierslitewka

Limitpreis: 50 Euro
Ohne Schulterstücke. Mottenschäden.
Zustand: III-I

Auktionsartikel00001111
1111

1111: Helm für Mannschaften Gendarmerie

Limitpreis: 100 Euro
Alte Theateranfertigung unter Verwendung von Originalteilen. Unrichtiges Helmwappen.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00001112
1112

1112: Ulanentschapka für Mannschaften

Limitpreis: 1100 Euro
Kammerstück. Lederglocke mit gewölbten Schuppenketten an K91. Großes Emblem mit Lorbeerzweigen. Reichskokarde. Feldzeichen ist ergänzt. Gelaschtes Lederfutter. Reste eines Namensetiketts.
Zustand: II

Auktionsartikel00001113
1113

1113: Reservistenkrug

Limitpreis: 420 Euro
Reservist Johann Sandmeier, im kgl. bay. 4. Inf.Rgt."Ghz Fr. von Baden" in Metz. 1912-1914. Schraubdeckel. Glasprisma mit buntem Bild von Sandmeier. Hinten keine Namensleiste, dafür bezeichnet "Erinnerung an Kommando München". Drücker fehlt. Sonst gut erhalten.
Zustand: II

Auktionsartikel00001114
1114

1114: Helm für Hartschiere

Limitpreis: 4200 Euro
Vernickelte Stahlblechglocke mit vergoldeten Beschlägen. Schuppenketten an Kronenrosetten. Schöner, unberührter originaler Helm. Der Löwe ist eine alte, (aber sehr gute) Kopie. Das gelaschte Lederfutter ist ebenfalls vor 100 Jahren ergänzt worden. Seltener Helm zu günstigem Linit.
Zustand: II

Auktionsartikel00001115
1115

1115: Kartuschkastenbandelier

Limitpreis: 90 Euro
Für Kavallerieoffiziere. Leider sauber in Einzelteile zerlegt. Der Schnallenbeschlag graviert. "Zur Rückerinnerung an Deutschlands schwerste Zeit 1915-1917.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00001116
1116

1116: Rosshaarbusch für Tschapka

Limitpreis: 100 Euro
Mannschaft. Komplett.
Zustand: II

Auktionsartikel00001117
1117

1117: Uniform für einen bayr. Postillion

Limitpreis: 450 Euro
Blaues Collet mit roter Weste. Knöpfe mit Posthorn. Armbinde. Dienstabzeichen fehlt. Kompletter Hut mit Federbusch und Landeskokarde. Signalhorn mit blau/weißem Banderol.
Zustand: II

Auktionsartikel00001118
1118

1118: Reservistenkrug in Totenkopfform

Limitpreis: 180 Euro
1.Esk. Husaren Rgt.No 17.1909-192 Res.Gefr. Sedan. 0,5 Liter Krug aus Porzellan in Form eines Totenkopfes. Komplett mit Zinndeckel mit Porzellaneinsatz. Wohl eine Kopie.
Zustand: II

Auktionsartikel00001119
1119

1119: Stern für Satteldecke, Offiziere, Husaren Rgt.No.17

Limitpreis: 250 Euro
Silber. Emailliertes Zentrum. Beide Befestigungssplinte. Schön erhalten.
Zustand: II

Auktionsartikel00001120
1120

1120: Pelzmütze für Mannschaften, Husaren Rgt.No.17

Limitpreis: 500 Euro
Von Korpus ist das komplette Fell abgefressen. Vergoldetes Bandeau. Versilberter Totenkopf. Schuppenkette original, aber wohl ergänzt. An Schlitzschrauben. Reichskokarde. orig. Feldzeichen. Alt ergänzter Kolpak. Gelaschtes Lederfutter. Truppenstempel 2.Esc.
Zustand: IV

Auktionsartikel00001121
1121

1121: Helm für Offiziere, Infanterie Rgt.No.92

Limitpreis: 2000 Euro
I.und II. Btl. Rissige Lacklederglocke mit vergoldeten Beschlägen. Adler mit "Fürst" Bandeau. Aufgelegter, emaillierter Helmstern mit einigen Emailchips. Schuppenkette mit beiden Kokarden. Eine Sternschraube fehlt. Seidenripsfutter lose. Lederschweißband.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00001122
1122

1122: Feldgraue Attila, Husaren Rgt. No.17

Limitpreis: 2800 Euro
Kammerstück mit Kammerstempel von 1910 und 1913. "HR17" BA X. Hornknöpfe. Koppeltragehaken. Schwere Kammerausführung. Viel getragen. Definiv ein Frontstück. Dazu der Militärpass des Trägers: Emil-Wilhelm Tenning aus Lippe-Detmold. Eintritt in das HR 17 1913. Kriegsteilnahme von 1914-198 nebst allen Auszeichungen eingetragen. (EKII.Klasse. EA Kreuz I.u.II.Klasse. KVK Lippe.) Dazu Foto von Tenning zum Pferde in dieser Uniform mit voller Ausrüstung. Sehr seltene und authentsiche Felduniformjacke aus privatem Nachlass. Vorher noch nie angeboten. Die schwarze Friedensattila von Tenning ist ebenfalls hier im Angebot.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00001123
1123

1123: Husarenattila, Husaren Rgt.No.17

Limitpreis: 700 Euro
Feines Eigentumstück. Schwarzes Tuch mit gelber Verschnürung. Anhängend Ordenspange mit EKII.Klasse 1914, KVK Lippe-Detmold. Ernst-August-Kreuz II Klasse, die I.Klasse angesteckt. Aus Besitz des Husaren Tenning. Die feldgraue Attila mit Militärpass ist ebenfalls hier im Angebot.
Zustand: I-II

Auktionsartikel00001124
1124

1124: Schlewig-Holstein: Helm für Offiziere M/1848

Limitpreis: 1200 Euro
Hohe Lederglocke mit verg. Beschlägen. Breite (wohl ergänzte) Schuppenketten an Schrauben. Metallkokarde. Lederschweißband. Helm wurde gereinigt und mit Klarlack "konserviert".
Zustand: II

Auktionsartikel00001125
1125

1125: Tschako für Mannschaften, Jäger Btl. No.10

Limitpreis: 300 Euro
Lederglocke. Adler mit Bandeau aus Zink. Sturmriemen ans Ersatzmaterial an K91. Mit Reichskokarde und Feldzeichen. Gelaschtes Lederfutter. Truppenstempel unleserlich.
Zustand: II

Auktionsartikel00001126
1126

1126: Tschakoparadebusch

Limitpreis: 250 Euro
Schwarzes Büffelhaar. Gelber Trichter. Eigentumsbusch für Fähneriche. Im Karton.
Zustand: II

Auktionsartikel00001127
1127

1127: Komplette Uniform, Rittmeister Dragoner Rgt.No.16, in Lüneburg

Limitpreis: 2800 Euro
2.Hannoversches. Aus dem Besitz von Rittmeister von Barckhausen. Bestehend aus qualitätvollem, hellblauem Rock mit gelber Abzeichenfarbe und weißer Paspel. Epauletten mit Passanten. Lange Hose aus schwerem Strichtuch mit breiten, gelben Lampassen. Langer Rock mit Schulterstücken. Schirmmütze, komplett mit cremefarbenem Futter. Schönes Ensemble. Teils mit Schneider/Namensetiketten.
Zustand: II

Auktionsartikel00001128
1128

1128: Tschako für Jäger, hannov. Jäger Btl. No.10

Limitpreis: 1000 Euro
Fähnerich oder Einjähriger. Lacklederkorpus mit sehr schön feuervergoldetem Emblem. Schuppenkette an K91 mit Reichskoarde. Offiziersfeldzeichen. Sauberes, beiges Seidenripsfutter mit Lederschweißband. Alte, verschlossene Doppellöcher. Sehr schönes Tschako.
Zustand: I-II

Auktionsartikel00001129
1129

1129: Kavalleriesäbel, um 1820

Limitpreis: 650 Euro
Breite Schörklinge mit verputzen Zierätzungen. Verziertes Messingbügelgefäß mit Pferdekopf. Ledergriffwicklung mit Messindraht. Stahlscheide mit zwei Trageringen. Mit Portepee. 89cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001130
1130

1130: Tschapka Ulanen Rgt. No.13

Limitpreis: 100 Euro
Alte Theateranfertigung unter Verwendung von teils Originalteilen.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00001131
1131

1131: Pionierfaschinenmesser M/1857/65

Limitpreis: 550 Euro
Starke Rückenklinge mit Abnahmen und Marke "Z". Messinggefäß. Ohne Scheide. 78cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001132
1132

1132: Paar Epauletten, Hauptmann

Limitpreis: 150 Euro
Inf.Rgt.No.87. Komplett und sehr schön erhalten
Zustand: II-

Auktionsartikel00001133
1133

1133: Reservistenkrug

Limitpreis: 100 Euro
Inf.-Leib.Rgt.No.115 Darmstadt. 1899-1901. Gardist Schumacher. Komplett. Etwas angeschmutzt.
Zustand: II

Auktionsartikel00001134
1134

1134: Reservistenkrug

Limitpreis: 20 Euro
Infanterie Rgt.No.116. Giessen 1897-1899. Boden mit Loch. Deckel verbogen. Farbe verblasst.
Zustand: III-I

Auktionsartikel00001135
1135

1135: Militärpass, MG-Abteilung Inf.Rgt.116

Limitpreis: 150 Euro
1915-1918. Dazu EK II.Klasse und hess. Tapferkeitsmedaille. (beides eingetragen)
Zustand: II

Auktionsartikel00001136
1136

1136: Mannschaftskoppelschloss

Limitpreis: 40 Euro
Eigentumstück mit abnehmbarer Krone.
Zustand: II

Auktionsartikel00001137
1137

1137: Konvolut 5 Einzelschulterstücke für Offiziere/Mannschaften

Limitpreis: 80 Euro
Inf.Leib-Rgt.No.117. Garde-Unteroffizier-Komp. IR 116. FAR61.
Zustand: II

Auktionsartikel00001138
1138

1138: Helm für Stabsadjutanden, Inf.Rgt.No 55, III.Batallion, Lippe

Limitpreis: 3000 Euro
Standort Detmold. Lacklederglocke mit schönen, feuervergoldeten Beschlägen. Helmadler mit "Fürst" Bandeau und hochgewölbtem Helmstern der lippischen Rose. Schuppenkette mit offizirsmäßiger Lipper Kokarde. Keine Reichskokarde. Hellbeiges Seidenfutter mit Lederschweißband. Namensetikett "Leutnant Böhne - Ordonnanz seiner Majetät zu Lippe-Detmold". Schöner, unberührter Helm. Seltener Helm.
Zustand: I-II

Auktionsartikel00001139
1139

1139: Faschinenmesser, 1860

Limitpreis: 350 Euro
Gebogene Rückenklinge. Messinggriff. Kammerstempel. Ohne Scheide. 60cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001140
1140

1140: Lippe-Detmold, Helm für Generale

Limitpreis: 650 Euro
Sehr gute, alte Sammleranfertigung. Absolut stimmig. Komplett mit Futter.
Zustand: II

Auktionsartikel00001141
1141

1141: Paar Epauletten, Leutnant, Dragoner Rgt,No.17

Limitpreis: 980 Euro
Sehr schöne, fast neuwertige Erhaltung. Feuervergoldete Namenszüge. Im Karton.
Zustand: I

Auktionsartikel00001142
1142

1142: Kavalleriedegen M/98

Limitpreis: 450 Euro
Vernickelte Schörklinge. Hersteller WKC. Vernickeltes Gefäß. Klappbares Stichblatt mit mecklenb. Wappen. Griffhilze beschädigt. Scheide mit einem Tragering. Klemmt etwas und hat Nickelschäden. 102cm.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001143
1143

1143: Eigentumshelm eines Hautboisten der Infanterie

Limitpreis: 750 Euro
Zusammengestellt meist aus Originalteilen. Sehr schöner, roter Büffelbusch an gekehltem Trichter. Gelaschtes Lederfutter. Sehr schön.
Zustand: II

Auktionsartikel00001144
1144

1144: 2 Einzelne Schulterstücke, Major und Leutnant

Limitpreis: 40 Euro
Feld Art.Rgt.No.60.
Zustand: II

Auktionsartikel00001145
1145

1145: Konvolut 7 Einzelschulterstücke für Offiziere/Mannschaften

Limitpreis: 100 Euro
Gren.Rgt.89. Füs.Rgt.90. Feld-Art.Rgt.No.60, mit und ohne Nz.
Zustand: II

Auktionsartikel00001146
1146

1146: Helm für einen General, Mecklenburg-Schwerin

Limitpreis: 4000 Euro
Lacklederglocke mit einigen Lackreparaturen. Leicht eingesunken. Feuervergoldete Beschläge. Gekehlte Helmspitze. Helmstern mit hochgewölbtem, emailliertem Stern des Hausordens. Vergoldete, gewölbte Schuppenketten mit beiden Offizierskokarden. Weißes Seidenfutter und weißes Lederschweißband. Im Futter silberner, gekrönter Namenszug. Es handelt sich vermutlich sogar um den Helm von Friedrich Franz II. selbst. Originaler Helm bei dem etwas unfachmännisch einige Lackschäden in der Glocke ausgebessert wurde. Ansonsten ist der Helm unberührt.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001147
1147

1147: Helm für einen Generalstabsoffizier, Mecklenburg-Schwerin

Limitpreis: 3500 Euro
Schöne Fiberglocke mit versilberten Beschlägen. Emaillierter, hochgewölbter Helmstern. Versilberte, gewölbte Schuppenketten. Kreuzblatt mit hohem, gekehltem Trichter. Weißer Büffelhaarbusch. Sauberes, beiges Seidenripsfutter und Lederschweißband. Sehr gut erhaltener Helm. Unberührt. Leicht angestaubt mit einem Hauch von Patina.
Zustand: II

Auktionsartikel00001148
1148

1148: Paar Epauletten für kaiserliche Forstbeamte

Limitpreis: 180 Euro
Nahezu neuwertige, sehr schöne Erhaltung. Im Karton.
Zustand: I

Auktionsartikel00001149
1149

1149: Paradefangschnur für einen General a`la Suite

Limitpreis: 100 Euro
Schweres Silbergeflecht. 2 silberne Kronenspitzen. Gedunkelt.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001150
1150

1150: Rock für einen Unteroffizier

Limitpreis: 300 Euro
Haupt-Kadetten-Anstalt Berlin-Lichterfelde. Kammer. Dunkelblaues Tuch mit rotem Kragen und Aufschlägen. Gardelitzen. Schulterklappen mit Uffz.-Borte. Kammerstempel "HKA 1914". Seltener Rock. Unberührte, gute Erhaltung.
Zustand: II

Auktionsartikel00001151
1151

1151: Kaiser Wilhelm I. v.Preußen: 1 Paar Schabrakenauflagen

Limitpreis: 1000 Euro
Gekröntes "W". Sehr schön feuervergoldet. Komplett mit allen Befestigungsbügeln. Es kommen nur 3 Träger in Betracht: der Kaiser selbst, oder einer seiner beiden Generaladjutanden. Sehr schön.
Zustand: II

Auktionsartikel00001152
1152

1152: Gekehlte Helmspitze

Limitpreis: 80 Euro
Für Offiziershelme. Vergoldet.
Zustand: II

Auktionsartikel00001153
1153

1153: Helmadler der Leibgendarmerie

Limitpreis: 1750 Euro
Auf Grundplatte. Tombak, geprägt und hohl gearbeitet. Sehr schöne unberührte Patina.
Zustand: II

Auktionsartikel00001154
1154

1154: Degen für Reichspostbeamte

Limitpreis: 80 Euro
Klinge mit Zierätzung. Hersteller WKC. Messingbügelgefäß mit Reichsadler auf dem Stichblatt. Ohne Scheide. 92cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001155
1155

1155: Stichdegen für Offiziere, um 1780

Limitpreis: 1500 Euro
Zweischneidige Klinge. Beidseitig gravierte Krone mit gekreuzten Schwertern. Darunter "GZ" für Gebrüder Ziegler in Dredsen. Terzseitig Adlermarke. Vergoldetes Bügelgefäß mit Stichblatt. Plastisch dekoriert mit Rocaillen im Stil der Zeit. Ohne Scheide. Die Spitze ist verrundet. 86cm. Stammt aus Besitz der Herren von Zobel aus Schloss Giebelstadt. Eine fast gleiche Klinge trägt der Stichdegen des General Friedrich Wilhelm von Seydlitz. Vergl. Windsheimer: Me fecit Potdam, Seite 310 Bild 189.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001156
1156
Auktionsartikel00001156
1156

1156: 3 Ölgemälde

Limitpreis: 250 Euro
Kaiser Wilhelm, der Kronprinz und Hindenburg. Öl auf Leinwand. Signiert "A. Kanzog, 1916". Ohne Rahmen. Alle beschädigt. Je 70x55cm.
Zustand: III-

Auktionsartikel00001157
1157

1157: Kolorierter Originalstich von 1773

Limitpreis: 20 Euro
Preußisches Heerlager bei Lauenburg/Pommern. 1773. Im Rahmen. 51x36cm. Für ein Original von 1773 sehr günstig limitiert.
Zustand: II

Auktionsartikel00001158
1158

1158: Pagendegen, um 1750

Limitpreis: 150 Euro
Dreikantige Klinge. Vergoldetes Bügelgefäß. Ohne Scheide. 56cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001159
1159

1159: Husarensäbeltasche

Limitpreis: 150 Euro
Im Stil um 1780. Schöne, alte Centenaranferigung mit Stempeln des Kasseler Fundus.
Zustand: II

Auktionsartikel00001160
1160

1160: Komplette Uniform eines Husaren der 1.Husaren Rgt. "H1", 1721-1806

Limitpreis: 350 Euro
"Grüne Husaren". Sehr gute und alte Centenarfertigung mit Stempeln aus dem Kasseler Fundus. Bestehend aus: Attila aus grünem Tuch mit Verschnürung und Tressenbesatz und Kettelschnur. Silberne Knöpfe. Dolman mit weißem Pelzbesatz und Verschnürung. Säbeltasche. Siefelhose. Pelzmütze aus Webpelz mit grünem Kolpack und komplettem Futter. Im Futter Hersteller und Fundusbezeichnung. Die weiße Kordonschur weißt den Husar als Angehörigen der Leibschwadron aus. Sehr originalgetreue Anfertigung. Ein über 100 Jahre altes, schönes Ensemble.
Zustand: II

Auktionsartikel00001161
1161

1161: Handgestickter Gardestern

Limitpreis: 100 Euro
Auf schwarzem Tuch. Echtsilberfaden. Für Schabracke, o.ä. 170x170mm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001162
1162

1162: Rock für einen Kammerherren

Limitpreis: 300 Euro
Dunkelblaues Tuch mit reicher Goldstickerei. Verg. Knöpfe. Weißes Seidenfutter. Ordenschlaufen. Die Kompasselknöpfchen für den Schlüssel fehlen.
Zustand: I-II

Auktionsartikel00001163
1163

1163: Rock für Hofbeamte

Limitpreis: 300 Euro
Dunkelblaues Tuch mit rotem Kragen und Aufschlägen. Goldstickerien. Verg. Knöpfe. Seidenfutter. Ordenschlaufen.
Zustand: II

Auktionsartikel00001164
1164

1164: Rock für Hofbeamte

Limitpreis: 200 Euro
Dunkelblaues Tuch mit rotem Kragen, die Aufschläge sauber abgetrennt. Reiche Goldstickerien. Verg. Knöpfe. Seidenfutter. Ordenschlaufen.
Zustand: II

Auktionsartikel00001165
1165

1165: Offiziersstichdegen, um 1780

Limitpreis: 550 Euro
Zweischneidige Klinge mit in Messing eingelegte Adlermarke und "Potsdam". Verziertes Messingbügelgefäß. Griffwicklung aus Kupferdraht. Scheide und Portepee wohl später ergänzt. 101cm.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001166
1166

1166: Infanterieoffiziersdegen M/89

Limitpreis: 100 Euro
Kammermäßiges Stück. Vernickelte Klinge. Gefäß mit festem Korb. Scheide mit zwei Trageringen. Reinigungsbedürftig. 99cm.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00001167
1167

1167: Landwehrkreuz für Wachstuchschirmmützen, "1813"

Limitpreis: 100 Euro
Neusilber. Mit allen 4 Splinten. Sehr seltenes Originalersatzteil.
Zustand: II

Auktionsartikel00001168
1168

1168: Degen für Infanterieoffiziere, um 1750

Limitpreis: 550 Euro
Zweischneidige Klinge mit Mittelgrat und beidseitiger Gravur, "Suum Quique" und gekröntes "FR". Eisernes Bügelgefäß. Griffwicklung aus gezopftem Messingdraht. Ohne Scheide. 91cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001169
1169

1169: Helm für Offiziere, 1.Garde Rgt.zu Fuß

Limitpreis: 850 Euro
Komplett mit weißem Paradebusch an gekehltem Trichter. Hochgewölbter, emaillierter Helmstern. Seidenripsfutter mit Lederschweißband. Sehr gute und in der Ausführung korrekte Sammleranfertigung von hoher Qualität. Kein Billigprodukt.
Zustand: II

Auktionsartikel00001170
1170

1170: Helm für Offiziere der Garderegimenter

Limitpreis: 1500 Euro
Lacklederglocke, seitlich eine 2x2cm große Fehlstelle. Schön feuervergoldete Beschläge. Gardeadler mit emailliertem Gardesten. Reservekreuz. Schuppenkette mit beiden Offizierskokarden. Sauberes, beiges Seidenripsfutter mit Lederschweißband. Schöner, unberührter Helm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001171
1171

1171: Helm für Offiziere, Infanterie

Limitpreis: 700 Euro
Unberührter und kompletter Fundzustand. Angelaufen und verstaubt. Gut erhalten. Sauberes und komplettes Innenfutter. Einfach zu verbessern. Dazu Helmkoffer.
Zustand: II

Auktionsartikel00001172
1172
Auktionsartikel00001172
1172
Auktionsartikel00001172
1172
Auktionsartikel00001172
1172

1172: Geschenksäbel, 1846

Limitpreis: 2000 Euro
Gebogene Damastklinge mit reicher Zierätzung und Gravur. "Seinem hochverehrten Commadeur Major von Mannstein, Oppeln, am 25.April 1946 - das Offizierscorps des 3. Batallion im 23.Landwehr-Regiemt des 1.u.2.Aufgebotes." Reiches Dekor in sehr feiner Gravurarbeit mit eisernem Kreuz 1813. Im Klingenrücken Hersteller "C.Ritze, Schwertfeger in Breslau". Feuervergoldetes Gefäß. Im Parierlappen preußischer Adler und Initial "v.M". Fischhautgriffwicklung. Draht gelöst. Stahlscheide mit einem Tragering. Sehr interessant. 93cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001173
1173

1173: Infanterieoffiziersdegen M/89

Limitpreis: 80 Euro
Hersteller WKC. Kammermäßig mit festem Korb. Ohne Scheide. 97cm.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00001174
1174

1174: Offizierssäbel, Garde-Füsiliere

Limitpreis: 250 Euro
Gebogen Rückenklinge. Löwenkopfbügelgefäß. Auf dem Parierlappen Gardestern. Fischhautgriffwicklung. Ergänzte Lederscheide. 95cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001175
1175
Auktionsartikel00001175
1175

1175: Infanterieoffiziersdegen M/89 Luxusausführung

Limitpreis: 850 Euro
Vernickelte Klinge. Hersteller Weyersberg, Solingen. Sehr schön feuervergoldetes Gefäß. Im Hochrelief sehr schön verziert. Abklappbares Stichblatt, dieses auch hinten mit Reliefverzierung. Fischhautgriffwicklung mit Silberdraht. Mit Portepee. Fast neuwertige Erhaltung. Lediglich die Scheide hat Farbschäden duch unsachgemäße Behandlung. 100cm.
Zustand: I/II

Auktionsartikel00001176
1176

1176: Ölgemälde, Oberst Wolf von Holleben, 1914/15

Limitpreis: 1600 Euro
Öl auf Leinwand. In feldgrauer Uniform des 2.Garde Rgt. zu Fuß mit Degen, Helm und reicher Ordensdekoration. Gemalt von dem Kunstmaler Erich Brunkal (im Künstlerlexikon verzeichnet) und ebenso signiert. In orig. vergoldetem Stuckrahmen. 142x108cm. Kein Versand.
Zustand: II

Auktionsartikel00001177
1177

1177: Säbel für Füsilieroffiziere

Limitpreis: 480 Euro
Rückenklinge mit Zierätzungen. Messingbügelgefäß mit Fischhaufgriffwicklung. Komplett mit Lederscheide. 101cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001178
1178

1178: Langer Rock für Offiziere

Limitpreis: 130 Euro
Leutnant. Infanterie. Schulterstücke ohne Nummer. Komplett.
Zustand: II

Auktionsartikel00001179
1179

1179: Helm für Infanterieoffiziere M/1842

Limitpreis: 1100 Euro
Hohe Lederglocke mit vergoldeten Beschlägen. Adler mit Reservekreuz. Breite Schuppenkette am Schrauben. Lederkokarde. Ergänztes Lederschweißband. Trägeretikett mit handgeschiebenem Namen. "Jakob Fr. Horn". Helm wurde gereinigt.
Zustand: II

Auktionsartikel00001180
1180

1180: Grenadiermütze für Mannschaften

Limitpreis: 950 Euro
1.Garde Rgt.zu Fuß. (I. und II. Bat.) Versilbertes Mützenblech. Gut erhaltener, roter Mützenbeutel. Mit Schuppenkette und Puschel. Orig. Lederfutter. Schönes M1894 Kammerstück.
Zustand: II

Auktionsartikel00001181
1181

1181: Infanterieoffiziersdegen, a.A.

Limitpreis: 280 Euro
Schmale Rückenklinge. Gefäß mit klappbarem Stichblatt. Komplett mit Scheide. Zierliches Stück. 94cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001182
1182

1182: Konvolut 9 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 50 Euro
Garde Füs.Rgt. 1.GrzF. IR14, 131, 137 und 138.
Zustand: II

Auktionsartikel00001183
1183

1183: Konvolut 8 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 50 Euro
Infantrie Regimenter, meist XVII. AK.
Zustand: II

Auktionsartikel00001184
1184

1184: Konvolut 8 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 60 Euro
Infanterie Regimenter X.AK.
Zustand: II

Auktionsartikel00001185
1185

1185: Konvolut 9 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 50 Euro
Versch. Infanterie-Regimenter.
Zustand: II

Auktionsartikel00001186
1186

1186: Konvolut 7 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 50 Euro
Einjährige. Verschiedene Infanterie-Regimenter.
Zustand: II

Auktionsartikel00001187
1187

1187: Konvolut 8 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 50 Euro
Einjährige. Verschiedene Infanterie-Regimenter
Zustand: II

Auktionsartikel00001188
1188

1188: Konvolut 8 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 50 Euro
Versch. Infanterie-Regimenter.
Zustand: II

Auktionsartikel00001189
1189

1189: Konvolut 10 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 50 Euro
Verschiedene Infanterie-Regimenter.
Zustand: II

Auktionsartikel00001190
1190

1190: Konvolut 8 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 80 Euro
Einjährige. Versch. Infanterie-Regimenter.
Zustand: II

Auktionsartikel00001191
1191

1191: Konvolut 7 Einzelschulterstücke für Offiziere/Mannschaften

Limitpreis: 70 Euro
Füs-Rgt.86. IR88. Res.Ir7.
Zustand: II

Auktionsartikel00001192
1192

1192: Konvolut 5 Einzelschulterstücke für Offiziere

Limitpreis: 50 Euro
2x 2.GR.z.F. 3.GUR. UR 1 und UR 5.
Zustand: II

Auktionsartikel00001193
1193

1193: Konvolut 5 Einzelschulterstücke für Offiziere

Limitpreis: 50 Euro
Alte, große Form 1870. IR 103. 2.FAR. 2.GRzF. FussArtNo.1. Bad. Leib-Gren.109.
Zustand: II

Auktionsartikel00001194
1194

1194: Konvolut 6 Einzelschulterstücke für Offiziere

Limitpreis: 70 Euro
Garde. 1.GRz.F./ 2.GRz.F./ 4.GRz.F./ 5.GRz.F.
Zustand: II

Auktionsartikel00001195
1195

1195: Konvolut 5 Einzelschulterstücke für Offiziere

Limitpreis: 50 Euro
Alte, große Form 1870. Infanterie Regimenter.
Zustand: II

Auktionsartikel00001196
1196

1196: Konvolut 5 Einzelschulterstücke für Offiziere

Limitpreis: 50 Euro
Große, alte Form 1870. Infanterie Regimenter.
Zustand: II

Auktionsartikel00001197
1197

1197: Infanterieoffizierdegen a.A.

Limitpreis: 250 Euro
Klinge mit etwas verputzen Zierätzungen. Verg. Bügelgefäß. Komplett mit Scheide. 96cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001198
1198

1198: Schweres Eigentums Seitengewehr M/71

Limitpreis: 130 Euro
Wuchtige Ausführung wie Kammer. Hersteller Kirschbaum. Mit Lederscheide. Mundblech mit Tragebügel anstatt Haken.
Zustand: II

Auktionsartikel00001199
1199

1199: Chassepot Bajonett M/1866 für Gewehr M/71

Limitpreis: 180 Euro
Abgeändert und umgestempelt. Komplett mit Stahlscheide.
Zustand: II

Auktionsartikel00001200
1200

1200: Seitengewehr M/17

Limitpreis: 30 Euro
Klinge mit Hersteller und Abnahme "FW61". Truppenstempel AR5. Ohne Scheide. Reinigungsbedürftiger Fundzustand.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00001201
1201

1201: Helm für Offiziere, Grenadier Rgt. No.4

Limitpreis: 2500 Euro
Lacklederglocke mit vergoldeten Beschlägen. In der Glocke einige Ausbesserungen. (Fallen nicht auf) Grenadieradler mit Bandeau "1626". Verg. Schuppenketten mit beiden Offizierskokarden. Beiges, sauberes Seidenripsfutter mit Lederschweißband. Etwas patiniert. Im Koffer.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001202
1202

1202: Grenadiermütze für Mannschaften

Limitpreis: 950 Euro
1.Garde Rgt.zu Fuß. Schuppenkette, Puschel und Schweißband fehlen. Unberührter, schmutziger Dachbodenfund.
Zustand: III-

Auktionsartikel00001203
1203

1203: Infanterieoffiziersdegen M/89

Limitpreis: 80 Euro
Eiserne Weltkriegsausführung. Teils Narbig. Mit Scheide. Gereinigt. 94cm.
Zustand: III-

Auktionsartikel00001204
1204

1204: Grenadiermütze für Mannschaften

Limitpreis: 650 Euro
Kaiser Alexander Garde Grenadier Rgt.No.1. Geprägter Mützenschild. Schuppenkette an platzenden Granaten. Orig. Puschel. Der rote Mützenbeutel und das Futter ist neu Nachgearbeitet. Ebenso die Belederung der Schuppenkette.
Zustand: II

Auktionsartikel00001205
1205

1205: Offiziersschirmmütze 1870

Limitpreis: 190 Euro
Infanterie. Sehr schöne Erhaltung. Weißes Innenfutter und Schweißband. Adelsmonogram mit Krone.
Zustand: II

Auktionsartikel00001206
1206

1206: Paar Schwalbennester

Limitpreis: 50 Euro
Rot. Mit Silberkantillen. Haken zum Befestigen.
Zustand: II

Auktionsartikel00001207
1207

1207: Unteroffizierstroddel

Limitpreis: 50 Euro
Feines Eigentumstück aus Seide.
Zustand: I-II

Auktionsartikel00001208
1208

1208: Rock für einen Leutnant, 1870/71

Limitpreis: 450 Euro
Schweres, stark dunkelblaues Tuch. Roter Kragen und Aufschläge. Aufschlagpaspel blau. Offizierspassanten und Feldachselstücke M/66. EK II-Band. Einige Flickstellen und Mottenabschabungen, jedoch trotzdem ein ansprechendes, altes Uniformstück.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00001209
1209

1209: Extrakoppel

Limitpreis: 50 Euro
Schönes Schloss an weißem Lacklederkoppelriemen. Filzfutter des Riemens mit Mottenschäden.
Zustand: II

Auktionsartikel00001210
1210

1210: Helm für Infanterieoffiziere M/71

Limitpreis: 950 Euro
Starke Lederglocke mit gelben Beschlägen. Schuppenkette mit Landeskokarde. Gelaschtes Lederfutter. Ungereinigter Helm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001211
1211

1211: Paar Mannschaftsschulterklappen

Limitpreis: 75 Euro
1.Garde Rgt.zu Fuß. Große Ausführung zum Mantel. Mit Schlaufen. Kammermäßig.
Zustand: II

Auktionsartikel00001212
1212

1212: Weiße Drillichhose

Limitpreis: 100 Euro
Kammerstempel Inf.Rgt.No.48.
Zustand: II

Auktionsartikel00001213
1213

1213: Reservistenkrug Artillerie

Limitpreis: 190 Euro
Für den Reservist Fellenberg. Feld-Art. Rgt. No.34. Metz. 1900-1903. Sehr schöner Steingutreliefkrug.
Zustand: I-

Auktionsartikel00001214
1214

1214: Säbel für Artillerieoffiziere

Limitpreis: 100 Euro
Klinge mit verputzter Zierätzung. Eisernes Bügelgefäß mit Fischhautgriffwicklung. Stahlscheide mit einem Tragering. 97,5cm.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00001215
1215

1215: Säbel für Fahrkanoniere, 1849

Limitpreis: 350 Euro
Französiches Muster. Klinge mit Hersteller "S&K" (Schnitzler und Kirschbaum). Messingbügelgefäß mit Abnahmen. Griffwicklung schadhaft. Stahlscheide mit zwei Trageringen. 99cm.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001216
1216

1216: Artilleriesäbel für Mannschaften

Limitpreis: 250 Euro
Klinge mit Abnahme "W70". Eisernes Bügelgefäß. Stahlscheide mit einem Tragering. Truppenstempel Art.Rgt. No.24 und No.51. Flugrostig. 92cm.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00001217
1217

1217: Eigentumsrock für einen Einjährigen Gefreiten

Limitpreis: 100 Euro
Hohenzollersches Fußartillerie Rgt.No.13, in Ulm und Breisach. Fast neuwertiger und farbfrischer Rock. Das komplette Innenfutter wurde sauber entfernt.
Zustand: I-

Auktionsartikel00001218
1218

1218: Drillichrock für Sergeanten und Unteroffiziere

Limitpreis: 250 Euro
Naturweißes schweres Leinen. Kragen mit Uffz-Tresse. Gelbe Knöpfe. Kammer und Truppenstempel 1.Garde Feld Art. Rgt. 1899. In schönen, wohl ungetragenem Zustand. Selten.
Zustand: I-

Auktionsartikel00001219
1219

1219: Seitengewehr 98/05 a.A.

Limitpreis: 100 Euro
Hersteller Simson&Co. Suhl. Abnahme "W10". Mehrere Truppenstempel. Der letzte vom Fuß-Artillerie Rgt.No.6 Munitionskolonne. Mit Lederscheide.
Zustand: II

Auktionsartikel00001220
1220

1220: Konvolut 10 Einzelschulterstücke für Offiziere

Limitpreis: 60 Euro
Verschiedene Feld Artillerie Regimenter. Dabei 2x Landwehr FAR. VII und X. AK.
Zustand: II

Auktionsartikel00001221
1221

1221: Konvolut 8 Einzelschulterstücke für Offiziere/Mannschaften

Limitpreis: 60 Euro
Fußartillerieregimenter M/15. Mit feldgrauer Unterlage.
Zustand: II

Auktionsartikel00001222
1222

1222: Schwerer Artilleriesäbel,M/56, Kammer

Limitpreis: 460 Euro
Rückenklinge mit Abnahme "W16". Eisernes Bügelgefäß mit Holzgriff. Parierstange mit "1920" Stempel. Reichsheer. Mit Stahlscheide. 93cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001223
1223

1223: Konvolut 9 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 50 Euro
Feld-Artillerie-Regimenter.
Zustand: II

Auktionsartikel00001224
1224

1224: Konvolut 10 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 50 Euro
Verschiedene Feld-Artillerie-Regimenter.
Zustand: II

Auktionsartikel00001225
1225

1225: Konvolut 10 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 50 Euro
Verschiedene Feld-Artillerie-Regimenter.
Zustand: II

Auktionsartikel00001226
1226

1226: Konvolut 7 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 80 Euro
Feuerwerker der Fuss-Artillerie. 1x Artillerie Versuchs-Batterie.
Zustand: II

Auktionsartikel00001227
1227

1227: Konvolut 9 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 50 Euro
Feld-Artillerie-Regimenter.
Zustand: II

Auktionsartikel00001228
1228

1228: Konvolut 10 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 60 Euro
Fuss-Artillerie Regimenter.
Zustand: II

Auktionsartikel00001229
1229

1229: Konvolut 9 Einzelschulterstücke für Offiziere/Mannschaften

Limitpreis: 80 Euro
Garde-Feldartillerie. Verschiedene.
Zustand: II

Auktionsartikel00001230
1230

1230: Konvolut 7 Einzelschulterstücke für Offiziere

Limitpreis: 60 Euro
Verschiedne Feld-Artillerie-Regimenter.
Zustand: II

Auktionsartikel00001231
1231

1231: Langer Rock für Offiziere für einen Major

Limitpreis: 180 Euro
Artillerie. Offizierspassanten als zbV. Schulterstücke ohne Nummer. Lieferantenetikett Armee-Marine-Haus Berlin. Trageweise um 1880.
Zustand: II

Auktionsartikel00001232
1232

1232: Uniform für einen Husaren

Limitpreis: 650 Euro
Wachtmeister. Husaren Rgt. No.14, "Landgraf Friedrich II von Hessen-Homburg", In Kassel. Kammermäßiger, dunkelblauer Attila aus schwerem Tuch. Weiße Verschnürung. Dazu die dunkelblaue Stiefelhose. Schöne Erhaltung.
Zustand: II

Auktionsartikel00001233
1233

1233: Pelzmütze für Husarenoffiziere, um 1860

Limitpreis: 1600 Euro
Leib-Garde-Husaren Rgt. Braunes Oppossumfell. Schuppenketten an Schrauben. Großer, versilberter Gardestern. Offiziersfeldzeichen. Roter Kolpak. Schwarzes Seidenfutter mit Lederschweißband.
Zustand: II

Auktionsartikel00001234
1234

1234: Helm und Kürass für Mannschaften M/1867

Limitpreis: 2300 Euro
Helm aus Stahlblech mit gelbem Helmadler. Bandeau separat verschraubt. Breite Schuppenketten an Schlitzschrauben. Truppenstempel Kürassier Rgt.No.1, 5.Esc. Helm Nr.100. Preußenkokarde. Lederfutter fehlt. Gussstahlkürass mit Probebeschussdelle. Hersteller "Jaeger". Abnahmestempel. Mit komplettem Leinenfutter. Schuppenketten gerissen und repariert. (nicht sichtbar). Schönes, altes Ensemble.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00001235
1235

1235: Husarenpelzmütze für einen Fähnerich, 1870

Limitpreis: 1500 Euro
Leib-Grade-Husaren Rgt. In der typischen Form der Zeit. Seehundfell auf Peddingrohr. Schuppenkette mit Offizierskokarde an Schlitzschrauben. Vergoldeter, schön geprägter Gardestern. Offizirsfeldzeichen. Roter Kolpak. Fangschnur. Rotes Seidenfutter mit rotbraunem Lederschweißband. Im Koffer.
Zustand: II

Auktionsartikel00001236
1236

1236: Paar Schuppenketten für Kürassierhelm

Limitpreis: 350 Euro
Mannschaft. Kammer. Für K94.
Zustand: II

Auktionsartikel00001237
1237

1237: Helmstern für Offiziershelme

Limitpreis: 250 Euro
Garde du Corps oder Garde-Kürassiere. Sehr gute und alte Sammleranfertigung. Stern sehr dünn in Silber geprägt. Kein Galvano. Zentrum mehrteilig und emailliert. 2 Befestigungsschrauben mit korrekten Gewinden und Muttern.
Zustand: II

1238

1238: Paradebusch für Offiziershelme

Limitpreis: 350 Euro
Schwarzer Büffelhaarbusch. Versilbeter, glatter Trichter. Komplett. Im Karton.
Zustand: II

Auktionsartikel00001239
1239

1239: Reiherfederbusch für Husarenoffiziere

Limitpreis: 300 Euro
Vergoldete Tülle. Federn voll erhalten. In orig. Papphülse. Deckel fehlt.
Zustand: II

Auktionsartikel00001240
1240

1240: Tschapkaparadebusch für Offiziere

Limitpreis: 300 Euro
Büffelhaar. Versilberte Tülle. Im orig. Karton
Zustand: II

Auktionsartikel00001241
1241

1241: Ölgemälde, Jäger zu Pferd

Limitpreis: 180 Euro
Öl auf Sperrholz. Signiert. Im Rahmen. 73x61cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001242
1242

1242: Husarensäbel für Mannschaften M/1745

Limitpreis: 1150 Euro
Gebogene Rückenklinge mit Szeptermarke und "POZDAM". Messingbügelgefäß ohne Mitteleisen. Ledergriffwicklung mit Messingdraht. Lederscheide mit Messingbeschlägen. 87cm. (Siehe B.Windsheimer, Me fecit Potzdam, Seite 409 Abb. 542)
Zustand: II-

Auktionsartikel00001243
1243

1243: Totenkopf, Leibhusaren

Limitpreis: 125 Euro
Tombak geprägt und versilbert. Rückseitig mit zwei großen Umleglaschen und Öse. Berliner Hersteller. Ähnlich Pelzmützentotenkopf.


Zustand: II

Auktionsartikel00001244
1244

1244: Reservistenkrug

Limitpreis: 390 Euro
Zur Erinnerung an meine Dienstzeit bei der 1.Esc. Kürassier.Rgt."Graf Gessler" rhein. No.8 in Deutz". Steingut mit farbigen Darstellungen. 1906-1909. Namensleiste verblasst. Zinndeckel mit Reiter.
Zustand: II

Auktionsartikel00001245
1245

1245: Kaiserliches Armee Signalhorn

Limitpreis: 275 Euro
Mit Mundstück und Ledertragegarnitur mit Lederriemen für Hornisten. 33 cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001246
1246

1246: Schirmmütze für Offiziere

Limitpreis: 280 Euro
Husaren Rgt. No.15, "Königin Wilhelmina von der Niederlande". Wandsbek. Dunkelblaues Tuch mit hellgelben Besatz und weißer Paspel. Beide Offizierskokarden. Weißes Seidenfutter. Schweißband an einer Stelle lose.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001247
1247

1247: Kavalleriesäbel M/52 Dragoner Rgt. No.1

Limitpreis: 950 Euro
Eigentumstück für Wachtmeister. Rückenklinge mit Zierätzungen. Eisernes Korbgefäß mit Adler. Adlerauflage siebenfach vernietet. Griffwicklung aus Fischhaut mit Messingdraht. Stahlscheide mit zwei Trageringen. Beide Ringe wohl ergänzt, da zu dünn. 102cm.
Zustand: +II

Auktionsartikel00001248
1248

1248: Uniform für einen Gefreiten, Kürassier Rgt. No.4

Limitpreis: 1600 Euro
Bestehend aus Waffenrock mit Gefreitenknöpfen und Lanzenfechterwinkel. Lange Hose mit roter Biese und Lederstegen. Namensetikett "Kürassier Marx 1.Esc. Kürasseier Rgt. von Drießen No.4". Weiße, komplette Schirmmütze. Alles komplett und in feiner Eigentumsqualität.
Zustand: II

Auktionsartikel00001249
1249

1249: Feldgraue Schirmmütze, Dragoner Rgt.No.2

Limitpreis: 480 Euro
Mannschaft. Eigentum. Mit schwarzem Besatz und Paspel. Beide Kokarden. Mittig der Schwedter Adler aus Metall in feldgrau. Komplettes Innenfutter. Schweißband aus Ersatzleder.
Zustand: II

Auktionsartikel00001250
1250

1250: Helm für Mannschaften, Rgt. Jäger zu Pferd

Limitpreis: 1400 Euro
Brünierte Stahlblechglocke mit gelben Beschlägen. Gewölbte Schuppenketten an K94. Beide Kokarden. Gelaschtes Lederfutter. Schöner, unberührter Helm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001251
1251

1251: Stutz für Husarenpelzmützen

Limitpreis: 180 Euro
Mannschaft. Weißes Rosshaar. Silberfarbige Tülle.
Zustand: II

Auktionsartikel00001252
1252

1252: Büffelhaarbusch für Offizierstschapka

Limitpreis: 450 Euro
Noch volles Haar. Silberfarbige Tülle.
Zustand: II

Auktionsartikel00001253
1253

1253: Lanzenfähnchen für Unteroffiziere 2.Leib Husaren Rgt.

Limitpreis: 1200 Euro
Schwarzes Tuch. Beidseitig aufgenähter Totenkopf. Truppenstempel. 2.H.R. 4.Esc. BA-Stempel 1912 und 1913. Schönes Original.
Zustand: II

Auktionsartikel00001254
1254

1254: Helm für Offiziere, Dragoner Rgt.No.2

Limitpreis: 2800 Euro
Lacklederglocke mit vergoldeten Beschlägen. Schwedter Adler mit emailliertem Wappen. Die Emailauflage nachgefertigt. Gewölbte, verg. Schuppenkette mit beiden Offizierskokarden. Schwarzes Seidenfutter mit Lederschweißband. Im Nackenschirm alter Kostümfundusstempel. Originaler und zusammengehöriger Helm. Lediglich das emaillierte Wappen ist kaum merklich nachgefertigt.
Zustand: II

Auktionsartikel00001255
1255

1255: Küsassierpallasch M/1742, für Mannschaften

Limitpreis: 2600 Euro
Bikonvexe, zweischneidige Klinge. Mit Adlermarke und "POTZDAM", Messinggefäß mit "FR"Chiffre. Daumenring. Messingknauf. Ledergriffwicklung mit Messingdraht. Scheide mit Leder bezogen und eisernen Beschlägen. Zwei Trageringe. 106,5cm.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00001256
1256

1256: Offizierskartuschkasten

Limitpreis: 120 Euro
Schwarzes Lackleder. Vergoldeter, gekrönter Namenszug.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001257
1257
Auktionsartikel00001257
1257

1257: Löwenkopfsäbel für Offiziere, Garde

Limitpreis: 650 Euro
Klinge mit patriotischen Zierätzungen. Sehr schön feuervergoldetes Gefäß. Parierlappen mit silbernem, emailliertem Gardestern. Fischhautgriffwicklung. Geschwärzte Stahlscheide mit einem Tragering. 100cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001258
1258

1258: Löwenkopfsäbel, Garde, für Sergeanten

Limitpreis: 380 Euro
Schörklinge mit Hoflieferantenbezeichnung. Bügelgefäß mit Löwenkopf. Parierlappen mit Gardestern. Auf der anderen Seite ist der Parierlappen mit Truppen/Kammerstempelung. Fischhautgriffwicklung. Stahlscheide mit zwei Trageringen. 100cm.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001259
1259

1259: Federstutz für Husarenpelzmützen

Limitpreis: 600 Euro
Geierfedern. In Metallschutzhülse. Altes Stück, um 1860. Federn gut erhalten.
Zustand: II

Auktionsartikel00001260
1260

1260: Pelzmütze, 1. Leib-Husaren Rgt.

Limitpreis: 380 Euro
Zusammengestellt. Alter Centenarkorpus mit origiginalem Zubehör. Schöner Mannschaftsstutz und schönes Offiziersfeldzeichen. Schuppenkette an K91. Roter Kolpak und Fangschnur. Alleine Stutz und Feldzeichen sind schon den Limitpreis wert.
Zustand: II

Auktionsartikel00001261
1261

1261: Helm für Kürassieroffiziere

Limitpreis: 980 Euro
Stahlblechglocke mit verg. Beschlägen. Schuppenkette mit Kleeblattrosetten an Schlitzschrauben. landeskokarde. Gelaschtes Lederfutter. Schöner Helm in der modischen, etwas flacheren Form der 1880er Jahre.
Zustand: II

Auktionsartikel00001262
1262

1262: Ulanka für einen Wachtmeister

Limitpreis: 200 Euro
Ulanen Rgt. No.5 oder 6. Eigentumstück. Dunkelblaues Tuch mit rotem Kragen und Auschlägen. Silberne Knöpfe und Sergeantenknöpfe. Rabatte ergänzt. Ohne Epauletten.
Zustand: II

Auktionsartikel00001263
1263

1263: Ulanka für einen Wachtmeister

Limitpreis: 200 Euro
Ulanen Rgt. No.5 in Düsseldorf. Eigentumstück Dunkelblaues Tuch mit rotem Kragen und Auschlägen. Silberne Knöpfe und Sergeantenknöpfe. Rabatte ergänzt. Weiße Passanten. Ohne Epauletten.
Zustand: II

Auktionsartikel00001264
1264

1264: Ulanka für einen Unteroffizier, 1.Garde-Ulanen Rgt.

Limitpreis: 450 Euro
Eigentumstück in schwerer Kammerqualität. Dunkelblaues Tuch mit rotem Kragen und Auschlägen. Gardelitzen. Silberne Knöpfe und Sergeantenknöpfe. Lanzenfechterwinkel. Ohne Epauletten.
Zustand: I-II

Auktionsartikel00001265
1265

1265: Ulanka für einen Oberleutnant

Limitpreis: 350 Euro
Pommersches Ulanen Rgt.No.9, in Demmin. Dunkelblaues, schweres Strichtuch mit weißem Kragen und Aufschlägen. Eingenähte Schulterstücke. Schneideretikett Holters, Berlin.
Zustand: II

Auktionsartikel00001266
1266

1266: Fangschnur für Offiziers-Husarenpelzmützen

Limitpreis: 50 Euro
Schön erhalten.
Zustand: II

Auktionsartikel00001267
1267

1267: Helm für Kürassieroffiziere M/1853/60

Limitpreis: 850 Euro
Stahlblechglocke. Kreuzblatt mit versilberter, gekehlter Spitze. Ergänzter Helmadler, späteres Modell. Szepter und Reichsapfel fehlen. Ergänzte Schuppenkette. Glieder teils neu. Die Kleeblattrosetten fehlen. Nackenschrim mit orig. Samt ausgekleidet. orig Lederschweißband. Seide fehlt. Einfach wieder in den alten Zustand zu versetzen.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001268
1268

1268: Paar Mannschafts-Kavalleriestiefel

Limitpreis: 30 Euro
Leicht erhöhte Vorderschäfte. Große Größe.
Zustand: II

Auktionsartikel00001269
1269

1269: Paar Mannschafts-Kavalleriestiefel

Limitpreis: 30 Euro
Leicht erhöhte Vorderschäfte.
Zustand: II

Auktionsartikel00001270
1270
Auktionsartikel00001270
1270

1270: Löwenkopfsäbel für Offiziere, Leibhusaren Rgt. No.1 oder 2

Limitpreis: 480 Euro
Vernickelte Rückenklinge. Vergoldetes Bügelgefäß. Parierlappen mit Aufgelegtem Gardestern. Bügel mit zweifach vernietetem, silbernem Totenkopf. Fischhautgriffwicklung mit Silberdraht. Stahlscheide mit einem Tragering. Neu lackiert. Ein etwas älteres und schwerers Exemplar. 92cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001271
1271

1271: Konvolut 8 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 70 Euro
Dragoner Regimenter No.1, 3, 4 und 5.
Zustand: II

Auktionsartikel00001272
1272

1272: Kavalleriedegen M/89 Kammer

Limitpreis: 650 Euro
Schörklinge mit Abnahme "W16". Hersteller "Pack, Ohliger&Co.". Stahlgefäß mit Kunststoffgriff. Orig. brauner Lederfaustriemen. Mit Scheide. 99cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001273
1273

1273: Helm für Mannschaften, Garde du Corps

Limitpreis: 1100 Euro
Sehr gute, alte Sammleranfertigung. Absolut stimmig. Komplett mit Futter. Dazu ein neuerer Paradeadler.
Zustand: II

Auktionsartikel00001274
1274

1274: Helm für Kürassieroffiziere

Limitpreis: 650 Euro
Sehr gute, alte Sammleranfertigung. Absolut stimmig. Komplett mit Futter. Dünne, korrekt vernickelte Glocke.
Zustand: II

Auktionsartikel00001275
1275

1275: Helm für Kürassieroffiziere, Kürassier Rgt. No.1

Limitpreis: 850 Euro
Sehr gute, alte Sammleranfertigung. Absolut stimmig. Komplett mit Futter. Dünne, korrekt vernickelte Glocke.
Zustand: II

Auktionsartikel00001276
1276

1276: Helm der Leibgendarmerie

Limitpreis: 950 Euro
Sehr gute, alte Sammleranfertigung. Absolut stimmig. Komplett mit Futter. Korrekt vernickelte Glocke.
Zustand: II

Auktionsartikel00001277
1277

1277: 2 Kürassierhelme

Limitpreis: 250 Euro
Jäger zu Pferd und Kürassierhelm M/15. Sehr gute Sammleranfertigungen.
Zustand: II

Auktionsartikel00001278
1278

1278: Konvolut 6 Einzelschulterstücke für Offiziere/Mannschaft

Limitpreis: 80 Euro
Husarenregimenter 4x HR6. 2x HR16.
Zustand: II

Auktionsartikel00001279
1279

1279: Konvolut 5 Einzelschulterstücke für Offiziere

Limitpreis: 60 Euro
1.Leib Husaren Rgt. HR4. Leib-Grade Hus. HR5.
Zustand: II

Auktionsartikel00001280
1280

1280: Konvolut 9 Einzelschulterstücke für Offiziere/Mannsch.

Limitpreis: 100 Euro
Regimenter Jäger zu Pferd No. 5, 6, 8, 9 und 12.
Zustand: II

Auktionsartikel00001281
1281

1281: Konvolut 6 Einzelschulterstücke für Offiziere

Limitpreis: 70 Euro
Dragoner Rgt. 11, 12 13, 14 und 16.
Zustand: II

Auktionsartikel00001282
1282

1282: Konvolut 8 Einzelschulterstücke für Offiziere

Limitpreis: 80 Euro
Dragoner Rgt. 5, 6, 5x7 und 9.
Zustand: II

Auktionsartikel00001283
1283

1283: Konvolut 8 Einzelschulterstücke für Offiziere

Limitpreis: 100 Euro
1 Gardekürssiere. 2x Leib-Kürassier Rgt.No.1.- 4x KR5. 1x KR7
Zustand: II

Auktionsartikel00001284
1284

1284: Krätzchen für Mannschaften Garde Kürassier Rgt.

Limitpreis: 380 Euro
Kammermäßig schwere Ausführung. Weißes Tuch mit blauem Besatz und Paspel. Im Futter Lieferantenbezeichnung. Lederschweißband.
Zustand: II

Auktionsartikel00001285
1285

1285: Paraderabatte für Mannschaftstschapka

Limitpreis: 200 Euro
Weiß. Kammer. Mit BA VII -Stempel 1912. Für UR 5, 9, 13 oder 1.GUR.
Zustand: II

Auktionsartikel00001286
1286

1286: Kürassierhelm für Mannschaften M/1862

Limitpreis: 1200 Euro
Stahlblechglocke mit gelben Beschlägen. Schuppenkette an Schlitzschrauben. Landeskokarde. Gelaschtes Lederfutter. Truppenstempel 2. Kürassier Rgt. 1.Esc.
Zustand: II

Auktionsartikel00001287
1287

1287: Grauer Eigentumsmantel für Mannschaften

Limitpreis: 150 Euro
Kürassier Rgt.No.6. Qualitätvolles Stück. Komplett. Bereits schon mit braunen Kronenknöpfen.
Zustand: II

Auktionsartikel00001288
1288

1288: Pelzdolman, Leib-Garde-Husaren Rgt.

Limitpreis: 100 Euro
Alte Theateranfertigung unter Verwendung einer Attila.
Zustand: II

Auktionsartikel00001289
1289

1289: Helm für Mannschaften, Jäger zu Pferd

Limitpreis: 950 Euro
Brünierte Stahlblechglocke mit weißen Beschlägen. Schuppenkette an K94. Beide Kokarden. Gelaschtes Lederfutter. Truppenstempel "7.JzPf. 1.Esc. 1913". Helm wurde zusammengestellt. Schuppenkette passt nicht, Helmspitze in gelb. Kokarden nachgemalt.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00001290
1290

1290: Kavalleriekoppel für Mannschaften

Limitpreis: 50 Euro
Weißes Lackleder. Blaue Filzhinterfütterung. Messingschloss. Mit Säbelträger. Nachlackiert.
Zustand: II

Auktionsartikel00001291
1291

1291: Husarenpelzmütze

Limitpreis: 120 Euro
Mannschaft. Gute Sammleranfertigung aus Echtseehundfell. Komplett.
Zustand: II

Auktionsartikel00001292
1292

1292: Husarenpelzmütze

Limitpreis: 100 Euro
Leib-Garde-Husaren Rgt. Für Offiziere. Gute Sammleranfertigung aus Echtpelz. Komplett.
Zustand: II

Auktionsartikel00001293
1293

1293: Paar alte Kavalleriestiefel 1870

Limitpreis: 50 Euro
Blasebalgschäfte. Hochgezogenes Kniestück. Reinigungsbedürftig.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00001294
1294

1294: Paar Husarenstiefel

Limitpreis: 50 Euro
Für Mannschaften. Sammleranfertigung aus orig. alten Stiefeln.
Zustand: II

Auktionsartikel00001295
1295

1295: Helm für Mannschaften, Gardes du Corps

Limitpreis: 200 Euro
Komplett mit Paradeadler. Schöne und gute, ältere Sammleranfertigung.
Zustand: II

Auktionsartikel00001296
1296

1296: Helm, Gardedragoner

Limitpreis: 200 Euro
Alte Theaterzusammenstellung unter Verwendung von Originalteile. Komplett mit Futter.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00001297
1297

1297: Kürassrückenstück, Gardekürassiere, Mannschaft

Limitpreis: 190 Euro
Altes Modell mit Ringketten. Messingplattiert. Mit Futter und Manschetten. Truppenstempel "G.K.R.". Fundzustand.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00001298
1298

1298: Schirmmütze für Offiziere Leib-Garde-Husaren-Rgt.

Limitpreis: 100 Euro
Leichte Mütze aus Gabardine. Komplett. Etwas zerdrückt.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001299
1299

1299: Schirmmütze für Mannschaften Leib-Garde-Husaren-Rgt.

Limitpreis: 100 Euro
Komplett. Hoflieferant aus Potsdam. Im Deckel viele Mottenaufrauhungen.
Zustand: II

Auktionsartikel00001300
1300

1300: Offiziersschirmmütze Gardes du Corps

Limitpreis: 100 Euro
Schöne Mütze in leichterem Sommertuch. Im Futter Lieferant "Küpperia-Mütze-leicht&luftig 100Gramm ges.gesch." Lederschweißband. Schirm nachgenäht.
Zustand: II

Auktionsartikel00001301
1301

1301: Lanzenfähnchen für Unteroffiziere, Leibhusaren-Rgt.

Limitpreis: 280 Euro
Schwarz-weiß. mit Totenkopf. Kammerstempel II.LHR. Mottenschäden.
Zustand: II

Auktionsartikel00001302
1302

1302: Husarenpelzmütze für Mannschaften

Limitpreis: 750 Euro
Leib-Garde-Husaren Rgt. in Potsdam. Seehundfell mit Gardesternembelm. Gewölbte Schuppenketten an Durchsteckrosetten. Mit rotem Kolpak, Fangschnur und Feldzeichen. Gelaschtes Lederfutter. Kammerstempel von 1913.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001303
1303

1303: Paar Stiefel für Kavallerieoffiziere

Limitpreis: 120 Euro
Mit Anschlagsporen. Große Größe 44.
Zustand: II

Auktionsartikel00001304
1304

1304: Helm für Rossärzte

Limitpreis: 1200 Euro
Sehr schöne Lacklederglocke. Feuervergoldete Beschläge. Gewölbte Schuppenketten mit beiden Kokarden. Sauberes, hellgrünes Seidenripsfutter mit Lederschweißband. Sehr schöner, unberührter Helm.
Zustand: I-II

Auktionsartikel00001305
1305

1305: Konvolut 8 Einzelschulterstücke für Offiziere/Mannschaften

Limitpreis: 50 Euro
Landwehr-Kavallerie und Landwehrinspektionen. (Saarbrücken, Essen, Köln, Chemnitz, Stuttgart)
Zustand: II

Auktionsartikel00001306
1306

1306: Konvolut 8 Einzelschulterstücke für Offiziere

Limitpreis: 60 Euro
2x Bekeidungsamt. Landwehrinspektion Hannover, Essen und Ellwangen. 3x Traindepot.
Zustand: II

Auktionsartikel00001307
1307

1307: Konvolut 5 Einzelschulterstücke für Offiziere

Limitpreis: 60 Euro
Schulterstück des Flügeladjutanten Hptm von Breitenbach, Sachsen-Altenburg. Oberst Generalstab. Oberl. Fuss.Art. Park.Kdto. 2x Stabshoboisten 2.und 3.Garde Rgt.z.Fuß.
Zustand: II

Auktionsartikel00001308
1308

1308: Konvolut 9 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 80 Euro
Feldgendarmerie und Unteroffziers-Vorschulen
Zustand: II

Auktionsartikel00001309
1309

1309: Konvolut 10 Einzelschulterklappen für Mannschaften/Offiziere

Limitpreis: 50 Euro
Verschiedene Jäger Btl.
Zustand: II

Auktionsartikel00001310
1310

1310: Konvolut 8 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 90 Euro
Kavallerie-Schützen Div.11. Pio.2. Fuss Art.1005 Eisenbahngeschütz. IR 29. Invalidenhaus Berlin. Gesiegelte Probe Inf.Rgt.17 zum Waffenrock 21.9.1915.
Zustand: II

Auktionsartikel00001311
1311

1311: Konvolut 9 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 80 Euro
Sanitäter und Krankenträger.
Zustand: II

Auktionsartikel00001312
1312

1312: Konvolut 30 Einzelschulterstücke/Klappen

Limitpreis: 100 Euro
Verschiedene Regimenter.
Zustand: II

Auktionsartikel00001313
1313

1313: Konvolut 25 Einzelschulterklappen/Stücke

Limitpreis: 100 Euro
Verschiedene Regimenter.
Zustand: II

Auktionsartikel00001314
1314

1314: Tschako für Offiziere, MG Abteilung

Limitpreis: 280 Euro
Sehr gute und komplette Kopie. Es wurde korrektes Material verwendet.
Zustand: II

Auktionsartikel00001315
1315

1315: Tschako für Jägeroffiziere

Limitpreis: 150 Euro
Aus Originalteilen zusammengestellt. Helmadler aber wohl neu.
Zustand: II

Auktionsartikel00001316
1316

1316: Helm für Mannschaften

Limitpreis: 400 Euro
Lederglocke mit gelben Beschlägen. Riemen an K91. Landeskoarde. Reichskokarde fehlt. Gelaschtes Lederfutter. Kammerstempel IR181 und IR 104, 1905. Herstellerstempel "E.Stücker, Freiberg". Seitlich am Helmstern, winziges Loch. Wohl Einschlag eines kleinen Granatsplitters.
Zustand: II

Auktionsartikel00001317
1317

1317: Tschako für Unteroffiziere, Schützen Rgt.No.108

Limitpreis: 1450 Euro
"Prinz Georg". Eigentumsstück um 1910. Schwarzer Filzkorpus mit schwarzer Lackledersturmriemen an Knopf 91. Schwarzer Roßhaarbusch. Helmstern mit sächsischen Wappen und Jägerhorn. Innen mit schwarz-braunen Schweißleder. Im Lederkoffer, dieser mit hellen Tuch ausgekleidet und doppelten Boden. Im Deckel sehr schönes Dresdner Herstelleretikett.
Zustand: II

Auktionsartikel00001318
1318

1318: Reservistenkrug, Pioner Reinhard Neupert

Limitpreis: 390 Euro
Zur Erinnerung an meine Dienstzeit 1.kgl. Sächs.Pionier Bat.Nr.12 in Dresden 4.Komp. 1908-10". 0,5 Liter Krug aus Porzellan mit farbigen Darstellungen. Komplett mit Zinndeckel. Deckel mir Pionierfigur. Drücker mit sächsischen Wappen.
Zustand: II

Auktionsartikel00001319
1319

1319: Aptiertes Artillerieseitengewehr

Limitpreis: 550 Euro
Rückenklinge mit Hohlbahn. Griff vom Artilleriesäbel M/1726. Truppenstempel "RXI. 111. b. No.57" Ohne Scheide. Unberührter Originalzustand, keine moderne Bastelarbeit. 63cm.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001320
1320

1320: Kartuschkasten für Mannschaften

Limitpreis: 400 Euro
sächs. Jäger Btl. No.12 oder 13. Schwarzes Lackleder. Versilberte Auflage. Unberührter Zustand.
Zustand: II

Auktionsartikel00001321
1321

1321: Helm für Generale

Limitpreis: 4800 Euro
Lacklederglocke mit vergoldeten Beschlägen. In Lack einige Risse. Helmstern mit emaillierter Auflage. Email unbeschädigt. Gewölbte, verg. Schuppenketten mit beiden Kokarden. Gekehlte Helmspitze. Etwas verschwitztes, beiges Seidenripsfutter. Lederschweißband. "Marke Garde-Corps". Originaler Helm der vor vielen Jahren schon mal gereinigt wurde. Helmspitze passend und schon lange am Helm, aber ursprünglich wohl nicht zugehörig.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001322
1322

1322: Erinnerungsteller Ulanen Rgt.No.18

Limitpreis: 380 Euro
1867-1918. Blau glassiert. Manufaktur Meißen, mit Schwertermarke. 25cm.
Zustand: I-

Auktionsartikel00001323
1323

1323: Feldgraue Schirmmütze für Jägeroffiziere

Limitpreis: 350 Euro
Komplett mit beiden Kokarde. Innen Mützenhersteller aus Aue/Sachsen. Schweißband erneuert.
Zustand: II

Auktionsartikel00001324
1324

1324: Schirmmütze für Offiziere

Limitpreis: 140 Euro
Infanterie. Schöne, hohe Form. Beide Kokarde. Innen ist das Schweißband an der Naht gelöst.
Zustand: II

Auktionsartikel00001325
1325

1325: Kavalleriekandarre für Offizierspferde

Limitpreis: 280 Euro
Buckel mit sächs. Wappen aus Neusilber.
Zustand: II

Auktionsartikel00001326
1326

1326: Kavalleriesäbel M/1881

Limitpreis: 890 Euro
Schörklinge. Im oberen Drittel, geätzt und vergoldet. Mit gekröntem "AR". Eisernes, etwas feinnarbiges Gefäß. Ledergriffwicklung mit Eisendraht. Daumenschlaufe. Stahlscheide mit einem Tragering. 103cm.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001327
1327

1327: Janitscharen-Seitengewehr M/1729

Limitpreis: 3800 Euro
Breite Rückenklinge. Wappenkartusche mit gekröntem "AR". (August der Starke 1694-1733). Zweiteiliges Messinggefäß. Kupferverlötet. Ohne Scheide. Schönes, originales Exemplar. 81cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001328
1328

1328: Kavallerie-Offiziersdegen, um 1780

Limitpreis: 2200 Euro
Zweischneidige, nach dem oberen Drittel eingezogene Klinge. Ziergravur. Messingbügelgefäß mit Resten von Vergoldung. Angeschraubter Griffbügel. Stichblatt. Griffwicklung aus gezopftem Kupferdraht. Ohne Scheide. 92cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001329
1329
Auktionsartikel00001329
1329

1329: Löwenkopfsäbel für Artillerieoffiziere

Limitpreis: 550 Euro
Schörklinge, im oberen Drittel geätzt und vergoldet. Namenszug AR und sächs. Wappen. Verg. Löwenkopfgefäß. Im Bügel sächs. Wappen im Hochrelief. Fischhautgriffwicklung mit Silberdraht. Stahlscheide mit einem Tragering. Unten mit einigen Dellen, sonst fast neuwertige Erhaltung. 97cm.
Zustand: I/II

Auktionsartikel00001330
1330

1330: Tschako für Offiziere, MG Abteilung

Limitpreis: 280 Euro
Sehr gute und komplette Kopie. Es wurde korrektes Material verwendet.
Zustand: II

Auktionsartikel00001331
1331

1331: Helmkoffer für Offiziershelme

Limitpreis: 40 Euro
Für einen Helm mit hoher Spitze. Innen mit Hoflieferantenetikett "Osang, Dresden". Komplett, aber Verschlussriemen gerissen. Stück ist beiliegend.
Zustand: II

Auktionsartikel00001332
1332

1332: Konvolut 8 Einzelschulterstücke für Offiziere/Mannschaften

Limitpreis: 80 Euro
Leib-Gren.Rgt.100. IR 105, IR 106, IR 107 und 108.
Zustand: II

Auktionsartikel00001333
1333

1333: Konvolut 6 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 50 Euro
IR 181, 179 und 177.
Zustand: II

Auktionsartikel00001334
1334

1334: Konvolut 8 Einzelschulterklappen für Mannschaften

Limitpreis: 50 Euro
FAR 74, 77, 78 und 75.
Zustand: II

Auktionsartikel00001335
1335

1335: Konvolut 6 Einzelschulterstücke für Offiziere/Mannschaften

Limitpreis: 50 Euro
Gren.101. Ir104. Res.Jäger Btl.25. Lt. Zeughaus.
Zustand: II

Auktionsartikel00001336
1336

1336: Konvolut 7 Einzelschulterstücke für Offiziere/Mannschaft

Limitpreis: 70 Euro
Landwehrkavallerie und IR 178 / IR 182.
Zustand: II

Auktionsartikel00001337
1337

1337: Eigentumsmantel für einen Unteroffizier

Limitpreis: 380 Euro
Ulanen Rgt.No.18. Auf den Kragenpatten Uffz.-Litze. Hofleiferantenetiektt aus Leipzig.
Zustand: II

Auktionsartikel00001338
1338

1338: Kavallerie-Eigentumsäbel

Limitpreis: 250 Euro
Vernickelte Klinge. Eisernes Bügelgefäß. Kunststoffgriff. Geschwärzte Scheide mit einem Tragering. 97cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001339
1339

1339: Helm für Fürstlichkeiten des Hauses Sachsen-Weimar

Limitpreis: 6500 Euro
Lacklederglocke Awes-Marke. Größe 58. Schön versilberte Beschläge. Hohe Helmspitze. Tief reliefierter Helmader mit bemerkenswert hochgewölbtem Stern des Hausordens vom weißen Falken. Der Stern in Juweliersqualität. Gold, Silber, Email und Goldstaubmalerei. Vergoldete Schuppenketten mit beiden Offizieskokarden an versilberten Rosetten. Sauberes, hellgrünes Seidenripsfutter mit braunem Lederschweißband. Schöner, absolut unberührter Helm. In bester Qualität. Aus Adelsbesitz. Es kommen nur wenige Träger in Frage.
Zustand: II

Auktionsartikel00001340
1340

1340: Säbel der Bürgerwehr Speyer, um 1810

Limitpreis: 250 Euro
Französisches Modell Sabre Briquet. Klinge graviert mit Speyrer Dom und Buchtabenrebus "R.FR.STAJ". Bez. "Speir 1757". Ohne Scheide. 76cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001341
1341

1341: Helm für Infanterieoffiziere, um 1914

Limitpreis: 2200 Euro
Sehr schöne Lacklederglocke mit feuervergoldeten Beschlägen. Adler mit "Fürst" Bandeau und sichtbar hochgewölbten, frostig versilbertem Helmstern. Verg. Schuppenkette mit beiden Offizierskokarden. Hohe Spitze. Sauberes, beiges Seidenripsfutter mit Sauberem Lederschweißband. Innen Lieferantenetikett "WHS-Marke". Schöne, unberührte Erhaltung. Mit feldgrauem Überzug und orig. Koffer. Direkt aus einem privaten Offiziersnachlass aus Mühlhausen/Thür.
Zustand: I-II

Auktionsartikel00001342
1342

1342: Kürassierpallasch für Offiziere, M/1880

Limitpreis: 3500 Euro
Preußisches Muster. Breite Damastklinge mit Doppelhohlkehlung. Geätzt und vergoldet. "Eisenhauser-Echtdamast". Beidseitiges, gekröntes Wappen mit "O" für Dragoner Rgt. No.25, Olga und hohenzollernsches Wappen. Vergoldetes Bügelgefäß. Fischhautgriffwicklung. Stahlscheide mit 2 Trageringen. 116cm. Schönes, schweres Stück. Aus adligem Besitz. Es kommen nur sehr wenige Träger in Frage.
Zustand: II

Auktionsartikel00001343
1343

1343: Offiziersschärpe

Limitpreis: 60 Euro
Gegenschließe fehlt. Etwas gedunkelt.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001344
1344

1344: Helm für einen General á la Suite

Limitpreis: 3500 Euro
Lacklederglocke mit versilberten Beschlägen. Hohe gekehlte Spitze. Korrekter Sitz. Gewölbte Schuppenketten mit beiden Offizierskokarden. Beiges, sauberes Seidenripsfutter mit Lederschweißband. Helmwappen mit silbernen Helmstern der württ. Krone. Das Email beschädigt und sehr unfachmännisch ausgebessert. Originaler Helm mit kleinen Fehlern, dafür zum günstigem Preisansatz.
Zustand: II

Auktionsartikel00001345
1345

1345: Kavallerieoffizierssäbel M/1859

Limitpreis: 100 Euro
Eisernes Korbgefäß mit württ. Wappen. Fischhautgriffwicklung. Daunenschlaufe. Ohne Scheide. 96cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001346
1346

1346: Reservistenkrug

Limitpreis: 450 Euro
"Zur Erinnerung an meine Dienstzeit bei der 3.Komp. 9.Württ.Infr.Regt.No.127 in Ulm, 1903-05". Porzellan mit farbigen Darstellungen. Komplett. Ergänzter, unpassender bad. Zinndeckel, oben mit Krone.
Zustand: II

Auktionsartikel00001347
1347

1347: Zweispitz für Staatsbeamte

Limitpreis: 100 Euro
Goldene Agraffe auf Landesfarben und vergoldeter Knopf mit gekrönten "W". Goldene Bouillons. Seidenfutter.
Zustand: II

Auktionsartikel00001348
1348

1348: Krätzchen für Mannschaften, Artillerie

Limitpreis: 70 Euro
Eigentumstück. Im Futter Herstellerprägung. Schweißband fehlt.
Zustand: II

Auktionsartikel00001349
1349

1349: Schirmmütze für Mannschaften

Limitpreis: 100 Euro
Komplett. Im Futter Herstellerprägung aus Ulm und Namensetikett des Musketier Killinger im Inf.Rgt. No.120. Vorne am Rand etwas Mottenschaden. Sonst gut.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001350
1350

1350: Paar Epauletten für Centernaruniformen, im Stil um 1800

Limitpreis: 80 Euro
Metallschuppen mit dunkelblauem Unterfutter. Stempel des Kasseler Fundus. Alte Stücke.
Zustand: II

Auktionsartikel00001351
1351

1351: Eigentumskrätzchen, Pioniere/Artillerie

Limitpreis: 280 Euro
Dunkelblaues Tuch mit schwarzem Besatz und roter Paspel. Beide Kokarden. Sauberes, komplettes Innenfutter. Herstellerprägung "Johann Plankenhorn, Ulm a.D.". Hohe Form, fast neuwertiger Zustand.
Zustand: I-

Auktionsartikel00001352
1352

1352: Uniformrock für einen Unteroffizier

Limitpreis: 350 Euro
Altes, zweireihiges Kammerstück mit Namensetikett. Feld Artillerie Rgt. No.13. Ulm. Unteroffizier Hölzl. Schulterklappen noch mit Zahl, vor Einführung des Namenszuges. Dazu der Militärpass 1873-1778. Dazu die kammergestempelte Kragenbinde "FAR13".
Zustand: II

Auktionsartikel00001353
1353

1353: Helm für einen Unterapotheker

Limitpreis: 700 Euro
Lacklederglocke mit versilberten Beschlägen. Leicht eingesunken. Offiziersemblem. beide Offizierskokarden. Gewölbte, versilberte Schuppenkette. Hellgrünes Seidenripsfutter mit Lederschweißband. Unberührter Fundzustand. Gut zu verbessern.
Zustand: II/II

Auktionsartikel00001354
1354
Auktionsartikel00001354
1354

1354: Komplette Uniform für einen Hauptmann Gren.Rgt.No.123

Limitpreis: 2200 Euro
Aus dem privatem Besitz von Hauptmann Kurt Beisbart im württb. Grenadier Rgt. "König Karl" No.123 im Ulm, Trageweise von 1915-1918. Hptm. Beisbart war von Ulanen Rgt.No.19 zum Grenadier Rgt.No.123 überstellt worden. (siehe Rangliste). Bestehend aus: Offiziershelm, schöne Lacklederglocke, seitllich reparierter Einriss. Versilberte Beschläge. Leicht eingesunken. Sauberes beiges Seidenripsfutter. Lederschweißband. beide Offizierskokarden. Ein Schuppenkettehälfte fehlt fast ganz. Graue Offizierslitewka mit Schulterstücken und vergoldeten Auflagen. Anhängend Verwundetenabzeichen. Ordensband. Steingraue, lange Hose mit roter Biese. Lackschuhe. Weiße Offiziershandschuhe. Offiziersfeldbinde. Unterschnallgurt mit kammermäßigem Inf.Offz.Degen M/89. Mit Portepee. Die Schaufensterfigur kann dazu separat erworben werden. (alte Obermaier) Schönes Ensemble.
Zustand: II

Auktionsartikel00001355
1355

1355: Eigentumsrock für Mannschaften

Limitpreis: 300 Euro
Infanterie Rgt.No.120 "Kaiser Wilhelm" in Ulm. Ein kompletter und sehr schön erhaltener Rock. Wohl ungetragen.
Zustand: I-II

Auktionsartikel00001356
1356

1356: Uniform für einen "Herzog-Louis-Jäger", im Stil um 1813

Limitpreis: 250 Euro
Alte Centeraranfertigung, um 1910. Collett und Stiefelhose. Bei Collett fehlen die Epaulettenhalter, Epauletten lose anbei.
Zustand: II

Auktionsartikel00001357
1357

1357: Helm für einen Reserveoffizier der Artillerie

Limitpreis: 700 Euro
Lacklederglocke mit vergoldeten Beschlägen. Schuppenkette mit beiden Offizierskokarden. Etwas verschwitztes, beiges Seidenripsfutter mit Lederschweißband. Im unberührten, verstaubtem Fundzustand. Gut zu reinigen und zu verbessern.
Zustand: II

Auktionsartikel00001358
1358

1358: Helm für einen General

Limitpreis: 2000 Euro
Lacklederglocke mit vergoldeten Beschlägen. Gewölbte Schuppenkette mit beiden Kokarden. Gekehlte und korrekt gebördelte Helmspitze. Embelm mit emailliertem Stern des ordens der württ. Krone. Etwas verschwitztes, beiges Seidenripsfutter mit Lederschweißband. Eine Schraube der Helmwappenbefestigung fehlt. Die Vordeschirmschiene dürfte ergänzt sein. Weitestgehend unberührter, originaler Helm. Im Fundzustand. Mit etwas Aufwand gut zu verbessern. Günstig limitiert.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001359
1359

1359: Helmbusch zur Parade

Limitpreis: 250 Euro
Für Mannschaften. Grenadier Rgt. No.123. Schwarzes, volles Rosshaar, an weißen, hohem Trichter.
Zustand: II

Auktionsartikel00001360
1360

1360: Helm für Mannschaften

Limitpreis: 300 Euro
Infanterie. Strumriemen an K91. Beide Kokarden fehlen. Sauberes, gelaschtes Lederfutter. Herstellerbezeichung "Lieb, Biberach". Truppenstempel nur schwach leserlich.
Zustand: II

Auktionsartikel00001361
1361

1361: Tschapka für Mannschaften, 1870

Limitpreis: 750 Euro
Ulanen Rgt.19 oder 20. Schweres Kammerstück aus starkem Leder. Am Helmwappen fehlen die Geweihstangen des Hirsches. Breite Schuppenketten. Feldzeichen. Gelaschtes Lederfutter. Schönes altes Stück.
Zustand: II

Auktionsartikel00001362
1362

1362: Paar Schulterstücke, Rittmeister

Limitpreis: 150 Euro
Dragoner Rgt.No.26. Mit vergoldeten Auflagen. Zum Einnähen.
Zustand: II

Auktionsartikel00001363
1363

1363: Helm für Offiziere

Limitpreis: 1700 Euro
Schöne Lacklederglocke mit feuervergoldeten Beschlägen. Schuppenkette mit beiden Offizierskokarden. Sauberes, hellbeiges Seidenripsfutter mit Lederschweißband. Schöner, unberührter Helm. Mit feldgrauem Überzug. Im Koffer. Dazu die farbfrische Offiziersschärpe
Zustand: II

Auktionsartikel00001364
1364

1364: Helm für Beamte der Steuer-und Grenzwache, 1891

Limitpreis: 800 Euro
Lacklederglocke mit weißen Beschlägen. Gewölbte, weiße Schuppenkette. Landeskokarde. Gelaschtes Lederfutter. Kammermäßig. Schöner, unberührter Helm. In Jahre 1900 bestand die Steuerwache aus lediglich 187 Mannschaften.
Zustand: II

Auktionsartikel00001365
1365

1365: Helm für Mannschaften, Train Btl. No.13, ab 1903

Limitpreis: 650 Euro
Lacklederglocke mit vergoldeten Beschlägen. Gewölbte, verg. Schuppenkette mit Landeskokarde. Am Emblem fehlen die Geweihstangen des Hirsches. Sauberes, beiges Seidenripsfutter mit Lederschweißband. Unberührter Eigentumshelm.

 

 


Zustand: II

Auktionsartikel00001366
1366

1366: Helm für Mannschaften, Landjägerkorps

Limitpreis: 850 Euro
Schwarze Lacklederglocke mit gelben Beschlägen. Gewölbte Schuppenketten an Schlitzschrauben. Landeskokarde. Trichter mit rotem Paradebusch für Musiker. Gelaschtes Lederfutter. Kammerstempel "L.K.". 1905.
Zustand: II

Auktionsartikel00001367
1367

1367: Mannschaftskoppel

Limitpreis: 40 Euro
Tombak mit Neusilberauflage. Mit Riemen. Extrastück. Angelaufen.
Zustand: -II

Auktionsartikel00001368
1368

1368: Mannschaftskoppel

Limitpreis: 60 Euro
Tombak mit Neusilberauflage. Mit Riemen. Extrastück.
Zustand: II

Auktionsartikel00001369
1369

1369: Helm für Infanterieoffiziere, M/1915

Limitpreis: 1850 Euro
Schöne Lacklederglocke mit feuervergoldeten Beschlägen. Reservekreuz aus Eisen. Spitze mit Bajonettverschluss. Schuppenketten an verdeckten K91. beide Offizierskokarden. Sauberes, grünes Seidenripsfutter mit Lederschweißband. Meistens finden sich am M/15 Helmen Teile aus vergoldetem Zinkmaterial, an diesen ist alles aus Buntmetall. Sehr schöner, unberührter Helm.
Zustand: I-II

Auktionsartikel00001370
1370

1370: Reservistenkrug, Infanterie

Limitpreis: 190 Euro
Reservist Machtolf. Inf.Rgt. Alt-Württemberg, No.121 in Ludwigsburg. 1912-1914. Sehr schöner, makelloser Porzellankrug. Auffallend sparsam dekoriert.
Zustand: I

Auktionsartikel00001371
1371

1371: Reservistenkrug, Grenadiere

Limitpreis: 190 Euro
Grenadier Diem. Gren.Rgt.No.123 in Ulm. 1910-1912. Sehr schöner Porzellankrug.
Zustand: I

Auktionsartikel00001372
1372

1372: Reservistenkrug Artillerie

Limitpreis: 190 Euro
Für den Fahrer Schnell. Feld-Art.Rgt.No.29 in Ludwigsburg. 1911-1913. Sehr schöner, hoher Porzellankrug.
Zustand: I

Auktionsartikel00001373
1373

1373: Reservistenkrug Dragoner

Limitpreis: 250 Euro
Für den Gefreiten Buchmann. Dragoner Rgt, No.25 "Olga" in Ludwigsburg. 1903-1906. Sehr schöner, hoher Porzellankrug.
Zustand: I

Auktionsartikel00001374
1374

1374: Reservistenkrug, Dragoner

Limitpreis: 220 Euro
Für den Dragoner Öhler. Dragoner Rgt. No.26. Stuttgart. 1907-1912. Sehr schöner, makelloser Porzellankrug.
Zustand: I

Auktionsartikel00001375
1375

1375: Reservistenkrug, Infanterie

Limitpreis: 190 Euro
Für den Gefreiten Nix. Inf.Rgt.No.126. Straßburg 1912-1914. Sehr schöner, hoher Steingutkrug.
Zustand: I

Auktionsartikel00001376
1376

1376: Reservistenkrug, Infanterie

Limitpreis: 190 Euro
Für den Musketier Maurer. Inf.Rgt.No.125 in Stuttgart 1910-1912. Sehr schöner, makelloser Porzellankrug.
Zustand: I

Auktionsartikel00001377
1377

1377: Reservistenkrug, Dragoner

Limitpreis: 220 Euro
Für den Dragoner Mayer. Dragoner Rgt.No.26. Stuttgart, 1902-1905. Sehr schöner Porzellankrug.
Zustand: I-

Auktionsartikel00001378
1378

1378: Helm für Infanterieoffiziere, 1915

Limitpreis: 1850 Euro
Schöne Lacklederglocke mit feuervergoldeten Beschlägen. Silbernes Reservekreuz. Schuppenketten mit feldgrauem Tuch eingeschlagen. Damit bei getragenem Helmüberzug absolut nichts glänzt. Sauberes, hellgrünes Seidenripsfutter. Lederschweißband. Sehr schöner, absolut unberührter Helm.
Zustand: I-II

Auktionsartikel00001379
1379

1379: Paar Epauletten, Ulanen Rgt.No.19

Limitpreis: 300 Euro
Mannschaft. Große Form. 3.Esc. Neuwertig und Frabfrisch.
Zustand: I

Auktionsartikel00001380
1380

1380: Busch für Ulanentschapka

Limitpreis: 300 Euro
Mannschaft. Weißes Rosshaar. Silberne Tülle. Noch volles Haar. Ulanen Rgt.No.19 oder 20.
Zustand: II

Auktionsartikel00001381
1381

1381: Passgürtel für Ulanen Rgt.No.19

Limitpreis: 250 Euro
Kammermäßig. Farbrisch. Vorne zwei, seitlich ein Mottenloch. Sonst fast neuwertig.
Zustand: II

Auktionsartikel00001382
1382

1382: Feldzeichen für Ulanentschapka

Limitpreis: 150 Euro
Mannschaft. Kammermäßig.
Zustand: II

Auktionsartikel00001383
1383

1383: Kartuschkasten für Mannschaften

Limitpreis: 300 Euro
Schwarzes Lackleder mit feuervergoldetem, gekröntem Namenszug. Weißes Lacklederbandelier.
Zustand: II

Auktionsartikel00001384
1384

1384: Unterschnallgurt mit Säbelträger, ua.

Limitpreis: 120 Euro
Mit Faustriemen 2.Esc. Dazu ein Paar Anschlagsporen. Träger war im Ulanen Rgt.No.19.
Zustand: II

Auktionsartikel00001385
1385

1385: Tschapka für Ulanen, Mannschaft

Limitpreis: 2800 Euro
Ulanen Rgt. No.19. "König Karl", in Ulm. Kammerstück. Makellose Glocke mit schön versilbertem Emblem. Rote Paraderabatte. Kammermäßige Fangschnur. Feldzeichen. Reichskokarde. Weißer, voller Haarbusch. Gelaschtes Lederfutter. Kammerstempel "BAXIII 1914", "U.R.19". Sehr schöne, unberührte Erhaltung. Wohl nie getragen.
Zustand: I-

Auktionsartikel00001386
1386

1386: Paar Epauletten für einen Einjährigen

Limitpreis: 450 Euro
Ulanen Rgt. No.19. Große Form. Massivem vergoldete Namenszüge. Offiziersqualität. Nahezu neuwertig. Im Karton.
Zustand: I-

Auktionsartikel00001387
1387

1387: Patriotischer Aufstellrahmen, Ulanen Rgt.No.19

Limitpreis: 120 Euro
Metall. In Form von zwei Epauletten. Mit 2 kolorierten Kabinettfotos eines Ulanen. Datiert 1903. Sehr hübsch.
Zustand: II

Auktionsartikel00001388
1388

1388: Schirmmütze für Mannschaften

Limitpreis: 40 Euro
Artillerie/Pioniere. Relativ schönes und farbfrisches Eigentumstück. Im Deckel und am Rand einige größere Mottenlöcher.
Zustand: II/II

Auktionsartikel00001389
1389

1389: Schirmmütze für Offiziere

Limitpreis: 70 Euro
Infanterie. Reichskokarde fehlt. Im Futter Lieferantenbezeichung aus Stuttgart.
Zustand: II

Auktionsartikel00001390
1390

1390: Paradeschärpe für Offiziere

Limitpreis: 50 Euro
Farbfrisch erhalten. Im Karton.
Zustand: I-II

Auktionsartikel00001391
1391

1391: Helm für Mannschaften

Limitpreis: 300 Euro
Infanterie. Lederglocke mit gelben Beschlägen. Sturmriemen an K91 mit beiden Kokarden. Gelaschtes Lederfutter. Truppenstempel Gren.Rgt.No.123.
Zustand: II

1392

1392: Erinnerungs-Kompaniebild

Limitpreis: 40 Euro
Grenadier Rgt. No.123 in Ulm. 3. Comp. 1897-1899. Im Rahmen. 70x56cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001393
1393

1393: Reservistenpfeife

Limitpreis: 150 Euro
Porzellan. Ohne Deckel. Ulan Kümmel, Ulanen Rgt. No.20, Ludwigsburg. Zum Andenken an Ludwigsburg 1877. Kurzes Pfeifenrohr.
Zustand: II

Auktionsartikel00001394
1394

1394: Kavalleriedegen M/89 für Meldereiter

Limitpreis: 1250 Euro
Breite Schörklinge (3,8cm) aus gutem Stahl. Großes Neusilbergefäß mit festem Korb. Kunststoffgriff. Stahlscheide mit 2 festen Trageringen. Keine Bestempelungen. Wuchtiges Stück. 99cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001395
1395

1395: Rock für Mannschaften, Inf.Rgt.No.125

Limitpreis: 180 Euro
Altes, noch zweireihiges Kammerstück. Fast schwarzes, schweres Tuch. Namenetikett eines Einjährigen. Kammerstempel von 1886 und 1888.
Zustand: II

Auktionsartikel00001396
1396

1396: Eigentumsrock für einen Unteroffizier

Limitpreis: 220 Euro
Feldartillerie Rgt. No.13. "König Karl" in Ulm. Komplett. Sehr schön. Fast neuwertig und farbfrisch erhalten.
Zustand: I-

Auktionsartikel00001397
1397

1397: Collet für einen Herzog-Louis-Jäger, im Stil um 1813

Limitpreis: 100 Euro
Alte Centenaranfertigung um 1900. Mit Epauletten. Am linken Ärmel ein größeres Loch. Sonst gut erhalten.
Zustand: II

Auktionsartikel00001398
1398

1398: Tschapka für Offiziere, Ulanen Rgt. No.20, Ludwigsburg

Limitpreis: 3800 Euro
Schöne Lacklederglocke mit versilbertem Helmwappen. Gewölbte, vergoldete Schuppenkette. Sauberes, grünes Seidenripsfutter mit hellem Lederschweißband. Mit gelber Paraderabatte. Offiziersfeldzeichen und schönem Büffelhaarbusch. Die Fangschur wurde vom Träger mit abnehmbaren Quasten gestaltet, diese fehlen jedoch. Schöne, unberührte Tschapka.
Zustand: I-II

Auktionsartikel00001399
1399

1399: Schirmmütze für Offiziere

Limitpreis: 120 Euro
Pioniere/Artillerie. Schöne, hohe Mütze. Farbfrisch. Komplettes Innenfutter.
Zustand: I-II

Auktionsartikel00001400
1400

1400: Schirmmütze für Mannschaften

Limitpreis: 50 Euro
Pioniere/Artillerie. Komplett. Im Deckel Mottenschäden. Verstaubt. Komplettes Futter mit Hersteller aus Ulm.
Zustand: -III

Auktionsartikel00001401
1401

1401: Schirmmütze für Mannschaften

Limitpreis: 80 Euro
Pioniere/Artillerie. Komplett. Im Deckel Mottenschäden. Verstaubt. Komplettes Futter mit Hersteller aus Ulm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001402
1402

1402: Helm für Landjäger

Limitpreis: 300 Euro
Lederglocke mit gelben Beschlägen. Schuppenkette fehlt. Schlitzschrauben und Rosetten mit Kokarde vorhanden. Gelaschtes Lederfutter. Kammerstempel "LK 1903". Namenetikett "Landjäger Obermaier".
Zustand: II

Auktionsartikel00001403
1403

1403: Paar Mannschaftsepauletten

Limitpreis: 30 Euro
Ulanen Rgt. No.19. Stark verfärbt und Unterfutter nahezu völlig weggefressen. Dazu ein französiches Epaulett.
Zustand: IV

Auktionsartikel00001404
1404

1404: Kartuschkasten mit Bandelier, Herzog-Louis-Jäger

Limitpreis: 60 Euro
Gute, alte Centenaranfertigung.
Zustand: II

Auktionsartikel00001405
1405

1405: Helm für Dragoneroffiziere

Limitpreis: 1200 Euro
Dragoner Rgt. No.26. Schöne Lacklederglocke mit versilberten Beschlägen. Hochgewölbter, emaillierter Helmstern der württ.Krone in der großen Ausführung. Vergoldete Schuppenketten an versilberten Rosetten mit beiden Offizierskokarden. Hellbeiges, sauberes Seidenripsfutter mit Lederschweißband. Die Naht am Nackenschrim gelöst. Eine Sternschraube fehlt. Das Email des Helmsternes teils ausgebessert.
Zustand: II

Auktionsartikel00001406
1406

1406: Eigentumsmantel für Mannschaften

Limitpreis: 180 Euro
Infanterie Rgt.No.124 "König Wilhelm I", in Weingarten. Komplett. Sehr schöne, farbfrische Erhaltung.
Zustand: I-II

Auktionsartikel00001407
1407

1407: Ulanka für einen Unteroffizier

Limitpreis: 550 Euro
Ulanen Rgt. No.19. "König Karl" in Ulm. Kammerstück. Komplett mit Epauletten und dreiteiliger Ordenspange. Die Unteroffizierstresse nachträglich vernäht. Das Unterfutter der Epauletten erneuert.
Zustand: II

Auktionsartikel00001408
1408

1408: Ulanentschapka

Limitpreis: 100 Euro
Ältere Theateranfertigung unter Verwendung von Originalteilen. mit Seidenfutter.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00001409
1409

1409: Kavalleriekoppel für Mannschaften

Limitpreis: 50 Euro
Weißes Lackleder. Blaue Filzhinterfütterung. Messingschloss. Mit Säbelträger.
Zustand: II

Auktionsartikel00001410
1410

1410: Rock für Mannschaften

Limitpreis: 250 Euro
Grenadier Rgt. "Großherzog Friedrich von Baden", No.125, in Stuttgart. Kammerstück aus schwerem Tuch. Kammerstempel und handschriftlicher Trägername. Am linken Ärmel zeitgenössische Reparatur.
Zustand: II

Auktionsartikel00001411
1411

1411: Klinge für einen Artilleriesäbel, um 1800

Limitpreis: 290 Euro
Gekröntes württ. Wappen und Namenszug "CC" 106cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001412
1412

1412: Fahnenträgerseitengewehr

Limitpreis: 800 Euro
Schörklinge, ohne Abnahme. Gefäß mit festem Korb. Abnahmestempel. Fischhautgriffwicklung. Stempel "1920" Reichswehrübernahme. Mit Scheide. Vermutlich aus einem Standart IOD erstellt. 83cm.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001413
1413

1413: Klinge für einem Reiterpallasch, im Stil um 1800

Limitpreis: 290 Euro
Beidseitig graviert "CC" und Krone. Neufertigung. 92cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001414
1414

1414: 2 Lanzenwimpel Herzog Louis-Jäger

Limitpreis: 50 Euro
Grünes Tuch. Centenaranfertigungen.
Zustand: I-II

Auktionsartikel00001415
1415

1415: Gusstafel "Königreich Württemberg"

Limitpreis: 100 Euro
Rund. Eisenguss. Teilkoloriert. Kein Postversand. ca.40kg. Durchmesser 64cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00001416
1416

1416: Anwesenheitsfahne König Wilhelm von Württemberg

Limitpreis: 150 Euro
Gelb mit den 3 Geweihstangen der alten Herzöge und in jeder Ecke die Königskrone. 220x230cm. Einige kleine Löcher. Letzmalig gehisst 1918. Provenienz: Inventar Schloss Morstein. (Inverntarnummer am Fahnenrand) Günstig limitiert !
Zustand: II

Auktionsartikel00001417
1417

1417: Offizierspallasch, um 1750

Limitpreis: 2900 Euro
In diesem Fall mit Säbelklinge. Wohl Gardes du Corps. Rückenklinge mit Ziergravuren. Adlermotiv. Sehr schön feuervergoldetes Gefäß. Gekröntes Monogramm "CC" für Hz. Karl Eugen 1737-1793. Das Ordenskreuz unter der Chiffre ist ausgebrochen und fehlt. Angeschraubter Griffbügel. Verzierter Knauf. Griffwicklung aus Kupferdraht. Ohne Scheide. Extrem selten. vrgl G.Maier, Württembergische Blankwaffen. 104,5cm.
Zustand: II-

Auktionsartikel00001418
1418

1418: Langer Rock für Offiziere

Limitpreis: 150 Euro
Infanterie. Offizierspassanten. Ein (unrichtiges) Schulterstück Hauptmann Pionier Btl.13.
Zustand: II

Auktionsartikel00001419
1419

1419: Langer Rock für Offiziere

Limitpreis: 130 Euro
Infanterie. Qualitatives, fast schwarzes Tuch. Hoflieferantenetikett aus Ludwigsburg. Ohne Schulterstücke. Trageweise um 1880.
Zustand: II

Auktionsartikel00001420
1420

1420: Komplettes Griffstück für einen IOD.a.A,

Limitpreis: 100 Euro
Stichblatt graviert: "Königl.med.Chir.-Friedrich-Wilhelms-Institut". Griffwicklung etwas gelöst.
Zustand: II

Auktionsartikel00001421
1421

1421: Konvolut 6 Einzelschulterstücke für Offiziere/Mannschaften

Limitpreis: 60 Euro
4x Inf.Rgt.No.180. Hptm. Feuerwerker und Lt. Telegrafen.
Zustand: II

AKTUELLE AUKTION:
SAMSTAG, 14. OKTOBER 2017