STAUFFER Auktionen oHG
Karlstrasse 34, 72525 Münsingen
Telefon : +49(0)7381-501 007
Fax : +49(0)7381-501 009
E-Mail: info@stauffer-auktionen.de

Auktionsartikel00000216
216

216: Richtbeil, 17.Jhdt.

Limitpreis: 400 Euro
Klinge mit Marke und Schmiedezeichen. Ergänzter Holzschaft. 35x22cm. Schaftlänge 126cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00000217
217

217: Richtschwert, 17.Jhdt.

Limitpreis: 1500 Euro
Zweischneidige Klinge, unten verrundet. Im oberen Drittel Hohlbahn. Gravur von Stern und Reichsapfel. "Me fecit Solingen". Gerade Parierstange mit gedrehten Kugelenden. Gegliederter, belederter Griff. Eiserner Balanceknauf. 113cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00000218
218

218: Richtschwert, Österreich/Ungarn, um 1720

Limitpreis: 1700 Euro
Breite Klinge. Im oberen Drittel mit leicher Holhlbahn. Unten breiter werdend und verrundet. Inschrift "Wann ich das Schwert thue auffheben-so wünsche ich dem Sünder das ewige Leben". Gerade, tordierte Parierstange. Ledergriffwicklung wohl mal ergänzt. Tordierter Messingknauf. Scheide aus Holz Mit Leder bezogen und Messingbeschlägen. Der Mittige Beschlag ist plastisch getrieben und zeigt das Esterházy Wappen von Fürst Nikolaus I. Esterházy de Galantha. 125cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00000219
219

219: Richtschwert, datiert 1630

Limitpreis: 1500 Euro
Breite, zweischneidige Klinge. Beidseitige Hohlbahn. Klinge ist sehr elastisch und von sehr guter Qualität. Gravur von Galgen, Rad und einer Hinrichtungsszene. Wenig florales Dekor und Jahreszahl "1630". Klinge unten verrundet. Gerade Parierstange. Mittig mit Eisenschnitt verziert. Ledergriffwicklung früher mal ergänzt. Gefluteter, abgesetzter Knauf. das Schwert wurde gereinigt und aufpoliert. 120cm.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00000220
220

220: Richtschwert, 17.Jhdt.

Limitpreis: 1500 Euro
Breite, zweischneidige Klinge. Unten Verrundet. Nicht gelocht. Im oberen Drittel beidseitig dreifache Hohlbahn. Inschrift " "Soli deo Gloria" und Me fecit Solingen". Messingparierstange. Ledergriffwicklung. Messingknauf. 119cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00000221
221

221: Richtschwert, Norddeutsch, um 1700

Limitpreis: 1200 Euro
Breite, zweischneidige Klinge. Unten verrundet. Gravur von Justitia, Galgen und Rad. Wappen der Grafschaft Sehestedt. Inschrift, sowei ein Symbol mit Schwert und Monogramm "J.V.". Eventuell das Wappen des Scharfrichters. Parierstange aus Messingbronze mit Kugelenden. Fischhautgriffwicklung mit Türkenbünden aus Messingdraht. Vermutlich erneuert. Bronzekauf. 115cm.
Zustand: II

Auktionsartikel00000222
222

222: Paar Fußfesseln, 18.Jhdt.

Limitpreis: 50 Euro
Eisen. Ein Teil abschließbar. Das Schloss fehlt.
Zustand: II

Auktionsartikel00000223
223

223: Katzenpfote "spanischer Kitzler" europäisch, 17./18Jhdt.

Limitpreis: 850 Euro
Eisen. Geschärfte Krallen. Eisenschaft. Dieses Gerät war dazu bestimmt kleine Stichwunden zu verursachen und dann die Haut, bzw. das Fleisch vom Körper zu lösen. 52cm. Vergl. Museo Inqisitione, strumenti de tortura, San Giminiano, Toscana.
Zustand: II-

Auktionsartikel00000224
224

224: Schandmaske, 18.Jhdt.

Limitpreis: 1200 Euro
Eisen. Gesicht getrieben mit grinsendem Ausdruck. Zum Öffen. Angenietet, hohl gearbeitete Hörner. Rostnarbig. Geschwärzt.
Zustand: II-II

Auktionsartikel00000225
225

225: Konvolut Fußfessel

Limitpreis: 80 Euro
Eisen. Eine komplette mit Schlüssel. Ein Einzelstück. Kettenring. Dazu eine Handschelle des 19.Jhdt.
Zustand: II/II

Auktionsartikel00000226
226

226: Fußfessel, 17.Jhdt.

Limitpreis: 120 Euro
Eisen. Teils narbig. Mit Schlüssel.
Zustand: II

Auktionsartikel00000227
227

227: Schwurhand, 18.Jhdt.

Limitpreis: 1250 Euro
Hand aus Zinn mit gedrechseltem Holzschaft. 46cm.
Zustand: II

AKTUELLE AUKTION:
SAMSTAG, 14. OKTOBER 2017